Digitalisierung: Weniger Social-Media-Nutzer in NRW

Das Bild zeigt ein Smartphone.

Digitalisierung: Weniger Social-Media-Nutzer in NRW

  • Fraunhofer-Studie erhebt Digitalisierungs-Index
  • Breitbandausbau in NRW recht gut
  • Behörden haben Nachholbedarf

Breitbandausbau, Social-Media-Nutzung und Kommunen mit Online-Angeboten: Nordrhein-Westfalen liegt bei der Digitalisierung im deutschlandweiten Vergleich auf Platz 5. Forscher des Kompetenzzentrums Öffentliche IT am Fraunhofer-Institut Fokus haben für ihren Deutschland-Index zahlreiche Faktoren miteinander verglichen, die für sie den Erfolg von Digitalisierung ausmachen.

Großer Abstand zu Spitzenreiter Berlin

In dem am Montag (11.03.2019) veröffentlichten Bericht kommt Nordrhein-Westfalen auf 69 Punkte. Spitzenreiter Berlin erreicht 102,5. Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt mit 50,6 Punkten. Betrachtet wurden die Aspekte Infrastruktur, Digitales Leben, Wirtschaft & Forschung, Bürgerservices, Digitale Kommune und Bildung.

Digitalisierung: "Jetzt mal Ernst machen"

WDR 5 Morgenecho - Interview 12.03.2019 05:41 Min. Verfügbar bis 10.03.2020 WDR 5

Download

Weit oben in dem Ranking liegt NRW bei der Breitbandversorgung. 83,2 Prozent der Haushalte waren 2019 landesweit mit Breitband mit mindestens 50 Megabit pro Sekunde versorgt. Nur in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen war die Quote höher. Deutlich zugenommen hat die mobile Internetnutzung. Inzwischen geben 78 Prozent an, das Internet außerhalb ihres Zuhauses und ihrer Arbeitsstätte zu nutzen (2017: 65 Prozent).

Soziale Netzwerke weniger genutzt

Weniger Interesse scheint es dagegen an den Sozialen Netzwerken zu geben. Dem Index zufolge sank die Zahl der Nutzer um sechs Prozentpunkte auf 52 Prozent. Das ist auch der Trend in den anderen Bundesländern. Lediglich im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Hamburg stieg der Anteil der Menschen, die auf Twitter, Facebook, Instagram und Co. unterwegs sind geringfügig.

Nachholbedaf gibt es bei den Online-Servicediensten von Behörden, darunter die Gewerbeanmeldung im Internet oder die Kfz-Anmeldung. Der Anteil der vollständig digitalisierten Verfahren liegt in NRW bei 38 Prozent. In Hamburg sind es schon 60 Prozent.

Stand: 11.03.2019, 17:58

Kommentare zum Thema

Noch keine Kommentare

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen