Aktuell - Wie geht es jetzt in den Schulen in NRW weiter?

Schülerinnen und Schüler der Klasse sitzen in ihrem Klassenraum, ein Kind zeigt auf.

Aktuell - Wie geht es jetzt in den Schulen in NRW weiter?

Wie beantworten Ihre Fragen zu Corona und Kitas, Schulen und Hochschulen. Hier: Wie geht es jetzt in den Schulen in NRW weiter?

Angesichts der gesunkenen Corona-Infektionszahlen gibt es an fast allen Schulen in NRW seit 31. Mai wieder im Präsenzunterricht. Nur wenn in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 die "Notbremse" in Kraft ist und noch nicht wieder gelockert wurde, gilt dort Wechselunterricht.

Auch für Schulen in NRW: "Notbremse" bis vorerst Ende Juni

Sollte die Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt sogar erneut stabil über 165 liegen, müssten die Schulen dort wieder in den Distanzunterricht zurückkehren - allerdings mit Ausnahmen. So regelt es das Infektionsschutzgesetz, das vorerst bis zum 30. Juni gilt.

Trotz der Rückkehr in den Präsenzunterricht gelten in den Schulen auch weiterhin Hygienevorschriften sowie Masken- und Testpflicht. Schüler und Lehrkräfte im Präsenzunterricht werden weiterhin zweimal pro Woche auf Corona getestet.

Wo in NRW gilt für die Schulen was?

Über das Eingabefeld lässt sich hier erfahren, ob und wie viele Tage lang der Inzidenzwert in einem Kreis oder einer Stadt über oder unter 100 beziehungsweise 165 liegt:

Aktuelle und detaillierte Informationen zum Schulbetrieb in NRW gibt das Schulministerium in seinen Schulmails.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 02.06.2021, 09:59

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen