Impfen und Boostern - wo geht das? Impfstellen in NRW

Impfen-Buchstaben auf Würfeln und Spritze

Impfen und Boostern - wo geht das? Impfstellen in NRW

Von Olivia Böttcher

Politik und Wissenschaft sind sich einig: Um die Corona-Pandemie langfristig unter Kontrolle zu bekommen, müssen möglichst viele Menschen geimpft werden und der Schutz der Impfung am besten durch den sogenannten Booster aufgefrischt werden. Dafür bauen Kreise und kreisfreie Städte in NRW gerade wieder ihre Kapazitäten aus.

Falls Sie sich von einem Arzt oder einer Ärztin impfen lassen möchten, aber keinen eigenen Hausarzt/Kinderarzt haben, können Sie bei den kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe nach Praxen in Ihrer Umgebung suchen und dort einen Termin zur Impfung vereinbaren.

Impfmöglichkeiten in Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie Stellen in Ihrer Region, wo Sie sich impfen lassen können:

Boostern in Aachen (Städteregion)

In Aachen kann man ohne Termin eine Impfung in den Impfbussen oder beim Gesundheitsamt in den Aachen Arkaden (Trierer Str. 1) erhalten. 

Boostern in Bielefeld

Seit dem 15. November werden in Bielefeld täglich Impfungen in einem festen Impfzelt an der Radrennbahn durchgeführt. 

Boostern in Bochum

In Bochum wird seit dem 18. November in der Impfstelle in der Innenstadt geimpft. Außerdem werden in den kommenden Tagen vier weitere Impfstellen eröffnet.

Boostern in Bonn

Auch Bonn baut seine Corona-Impfangebote ohne Termin aus. Im Stadthaus (Passage) werden ab 22. November Impfaktionen stattfinden.

Boostern in Borken

Im Kreis Borken gibt es mobile Impfangebote des Kreises, die ohne Terminvereinbarung stattfinden. Außerdem erweitert die Stadt ihr Angebot um eine kommunale Impfstelle ab dem 25. November.

Boostern in Bottrop

Das Bottroper Impfzentrum am Südring wird zum 1. Dezember wieder eröffnet.

Boostern in Coesfeld

In Coesfeld werden ab 27. November zwei Impfstellen eingerichtet.

Boostern in Dortmund

In Dortmund werden durch die „Koordinierende COVID-Impfeinheit“ (KoCI) mobile Impfungen angeboten.

Boostern in Duisburg

Duisburg bietet stationäre und mobile Impfangebote an. Stationär kann man sich auf dem Portsmouthplatz vor dem Hauptbahnhof ohne Anmeldung impfen lassen. Ein Impfbus ist täglich an unterschiedlichen Standorten zu erreichen.

Boostern in Düren

Der Kreis Düren hat seine Impfstelle in Jülich (Düsseldorfer Straße 6) am 22. November wieder eröffnet. Die Impfstelle in Düren (Zehnthofstraße 4) wird aufgestockt. Ein Termin ist nicht erforderlich. Zudem ist ein Impfbus im Kreisgebiet unterwegs.

Boostern in Düsseldorf

In Düsseldorf hat die Impfstelle U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee montags bis freitags zwischen 10 und 17.30 Uhr geöffnet. Neu eröffnet hat eine Impfstelle in der ehemaligen Bücherei am Bertha-von-Suttner-Platz 1 - geimpft wird ohne Termin.

Boostern in Ennepe-Ruhr-Kreis

Seit dem 17. November verfügt der Ennepe-Ruhr-Kreis wieder über ein stationäres Impfangebot. Standort ist das ehemalige Impfzentrum in der Kölner Straße 205 in Ennepetal.

Boostern in Essen

Essen bietet dezentrale Impfaktionen an unterschiedlichen Standorten ohne Termin an.

Boostern in Euskirchen

Im Kreis Euskirchen gibt es seit dem 28.11. in Euskirchen (Malteser-Zentrum) und ab dem 1.12. in Marmagen (Eifelhöhen-Klinik) zwei öffentliche Impfstellen, für die ein Termin erforderlich ist.

Boostern in Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen werden verstärkt mobile Impfangebote ermöglicht.

Boostern in Gütersloh

Der Kreis Gütersloh lässt im ehemaligen Impfzentrum an der Marienfelder Str. 351 seit dem 24. November, eine Impfstelle einrichten. Impfungen sind nur mit Termin möglich. 

Boostern in Hagen

Mit einem Impfzelt auf dem Hagener Weihnachtsmarkt gibt es vom 18. November bis 23. Dezember ein stationäres Impfangebot.

Boostern in Hamm

Als stationäres Angebot ist die Impfstation in der Weststraße 36 (ehemals Mayersche Buchhandlung) eingerichtet – und bietet seit dem 22. November (Montag bis Samstag 10 bis 20 Uhr) Impfungen ohne Termin an. 

Boostern in Heinsberg

Seit dem 17. November bietet der Kreis Heinsberg ein dezentrales Impfangebot an. Im täglichen Wechsel werden an fünf Standorten (Erkelenz, Geilenkirchen, Hückelhoven, Gangelt, Heinsberg) Impfungen durchgeführt.

Boostern in Herford

Das Impfzentrum des Kreises Herford stellt ab dem 29. November ein ausgeweitetes und kreisweites Impfangebot zur Verfügung.

Boostern in Herne

Jede Woche finden Impfaktionen am Herner Bahnhof und am Hauptbahnhof Wanne-Eickel statt. Es gibt zusätzliche mobile Impfangebote ohne vorherige Terminbuchung.

Boostern im Hochsauerlandkreis

Im Hochsauerlandkreis finden das mobile Impfen und die Angebote für niederschwellige Impfungen aktuell in wechselnden stationären Räumlichkeiten statt. 

Boostern in Höxter

Als zusätzliches Angebot hat der Kreis Höxter zwei weitere Impfstellen in Höxter-Lütmarsen und Warburg eingerichtet. Terminvergabe online.

Boostern in Kleve

Seit Montag, 22. November 2021, richtet der Kreis Kleve gemeinsam mit den Städten und Gemeinden regelmäßige „temporäre Impfstellen“ ein. Terminvereinbarungen sind über ein Buchungsportal sowie telefonisch möglich.

Boostern in Krefeld

Die Krefelder Stadtverwaltung hat neben dem Stadthaus am Konrad-Adenauer-Platz 17 eine neue Impfstation eingerichtet. Sie befindet sich in einem Container, vom Haupteingang aus rechts neben dem Stadthaus. Außerdem gibt es seit Montag, dem 22. November ein neues Impfzentrum im Seidenweberhaus am Theaterplatz 1. Impfwillige müssen vorab online einen Termin buchen.

Boostern in Köln

Seit Dienstag, dem 23. November, können Impfwillige zur Lanxess-Arena fahren und sich dort durchs Autofenster impfen lassen. Das Angebot gilt sowohl für Erst- und Zweitimpfungen als auch für Booster-Impfungen. Interessierte können über das Onlineportal der Stadt Köln einen Termin vereinbaren.

Boostern in Leverkusen

Mobile Impfangebote der Stadt Leverkusen gibt es weiterhin an verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet. Auch in einer Praxis in Opladen (Praxis Klünsch und Partner) kann man sich ohne Termin zu bestimmten Zeiten impfen lassen.

Boostern in Lippe

Seit dem 15. November gibt es vier stationäre Impfstellen im Kreis Lippe. Eine Terminvergabe für die Impfstellen in Detmold, Blomberg, Lage und Lemgo gibt es nicht, es muss aber mit Wartezeiten gerechnet werden. Weiterhin fährt auch ein Impfbus täglich neue Standorte im Kreis Lippe an.

Boostern in Mettmann

Als Ergänzung zu den Impfangeboten der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie der mobilen Impfungen wird samstags und sonntags eine dezentrale Impfstelle in Velbert (Fontanestr. 7) angeboten. Mobile Impfangebote gibt es weiterhin im gesamten Kreisgebiet.

Boostern in Minden-Lübbecke

Das Impfteam des Kreises Minden-Lübbecke bietet ab sofort wieder Impftermine und -sprechstunden an. Jeden Samstag von 11 bis 14 Uhr im Bürgerhaus und jeden Sonntag von 11 bis 14 Uhr im Nachbarschaftszentrum im Erlengrund in Espelkamp wird ohne Terminvergabe geimpft. In der Praxis Bredenkamp in Bad Oeynhausen wird jeden Donnerstag ganztägig geimpft. 

Boostern im Märkischen Kreis

In den nächsten Wochen gibt es im Märkischen Kreis weitere Termine des Impfbusses, bei denen man sich gegen das Coronavirus impfen lassen kann – ohne Voranmeldung und ohne Termin.

Boostern in Mönchengladbach

Die Stadt Mönchengladbach weitet das Impfangebot für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen im ehemaligen Impfzentrum Am Nordpark 260 ab dem 1. Dezember deutlich aus. Termine müssen vereinbart werden.

Boostern in Mülheim an der Ruhr

Impfungen gegen das Corona-Virus werden in Mülheim an der Ruhr von der städtischen Impfstelle (Mintarder Straße 55) und von vielen niedergelassenen Ärzten und Ärztinnen durchgeführt. Außerdem finden regelmäßig mobile Impfaktionen statt. Bei diesen Aktionen kann man sich ohne Voranmeldung impfen lassen. 

Boostern in Münster

Die Veranstaltungshalle "Jovel" am Albersloher Weg wird zeitnah Standort für ein neues zentrales Impfangebot der Stadt Münster. Am 30. November soll die Impfstelle dort eröffnet werden. Impfwillige sind außerdem bei den regelmäßigen Terminen im Stadthaus 2 am Ludgerikreisel willkommen (24.11. und 08.12.).

Boostern im Oberbergischen Kreis

Mit drei stationären Impfstellen in Hückeswagen (Bahnhofstraße), Gummersbach (Einkaufszentrum Bergischer Hof) und im Kreissüden hat der Oberbergische Kreis sein Impfangebot deutlich ausgeweitet.

Boostern in Oberhausen

Oberhausen bietet regelmäßige Termine an, bei denen ein mobiles Impfteam an vier Stellen einmal wöchentlich bereit steht. Montags bis donnerstags kann man sich ohne Termin im Bero-Center, am Marktplatz in Osterfeld, am Sterkrader Tor und am Centro impfen lassen.

Boostern in Olpe

Das Impfzentrum in Attendorn (Heggener Weg 34) wird wieder in Betrieb genommen. Seit dem 26. November kann man sich dort wieder impfen lassen. Für Booster-Impfungen benötigt man einen Termin, für Erst- oder Zweitimpfungen nicht. Das Impfmobil fährt weiterhin jeden Mittwoch und Donnerstag alle Städte und Gemeinden im Kreisgebiet an. 

Boostern in Paderborn

Der Kreis Paderborn richtet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) eine ständige Impfstelle in der Sälzerhalle in Salzkotten ein. Die Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum hat am Donnerstag, 25. November wieder geöffnet. Termine können online oder telefonisch gebucht werden. Weiterhin gibt es zusätzlich Impfaktionen.

Boostern in Recklinghausen

Die erste stationäre Impfstelle öffnete am Samstag, 20. November, in Oer-Erkenschwick ihre Pforten. Für die Impfungen ist eine Terminvereinbarung notwendig. Weitere Impfstellen im Kreisgebiet werden eröffnen in Dorsten im Altstadttreff am Hauptbahnhof, in Gladbeck zentral in der Innenstadt, in Herten beim DRK an der Gartenstraße, in Marl im Einkaufszentrum Marler Stern, in Recklinghausen beim DRK an der Kölner Straße sowie zentral in der Innenstadt.

Boostern in Remscheid

Die Stadt Remscheid richtet derzeit im 1. UG des Zentrum Süd, Rosenhügeler Straße 2-8 die neue Impfstelle ein. Der Betriebsstart ist für den 01.12.2021 vorgesehen

Boostern im Rhein-Erft-Kreis

Im Rhein-Erft-Kreis öffnet ab dem 29. November 2021 die Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum in Hürth. Es wird möglich sein, sich von Montag bis Freitag zwischen 13:00 und 19:00 Uhr zu impfen. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird für die Sprechstunden Montag bis Donnerstag eine Terminierung erforderlich sein.

Boostern im Rhein-Kreis Neuss

Zusätzlich zu den mobilen Impfterminen im Kreisgebiet hat eine feste Impfstation in Neuss den Betrieb aufgenommen. Die dauerhafte Impfstelle mit zunächst vier Impfstraßen ist am Donnerstag, den 18. November, an der Hammer Landstraße 51 in den Räumen des dortigen Corona-Testzentrums in Betrieb gegangen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Boostern im Rhein-Sieg-Kreis

Der Rhein-Sieg-Kreis weitet sein Impf-Angebot aus: Zwei neue Impfstellen befinden sich in Sankt Augustin (ab 30.11. in der huma Shoppingwelt) und Meckenheim (ab 07.12. Im Ruhrfeld 16). Impfungen ohne Termin sind möglich.

Boostern im Rheinisch-Bergischen Kreis

Mobile Impfteams sind im gesamten Kreisgebiet unterwegs und bieten Impfen ohne Termin an.

Boostern in Siegen-Wittgenstein

Der Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit Dienstag, 23. November in Siegen (Ziegelwerkstraße 30) und Bad Berleburg (Hermann-Böttger-Straße 7) „Offene Impfsprechstunden“ für alle Bürgerinnen und Bürger an, die ohne vorherige Terminvereinbarung genutzt werden können. Wartezeiten müssen ggf. eingeplant werden.

Boostern in Soest

In Soest werden weiterhin mobile Impfaktionen ohne Termin durchgeführt.

Boostern in Solingen

In der Impfstation Clemens-Galerien in Solingen in dem Ladenlokal neben SNEAKERS (Erdgeschoss) werden montags bis samstags Impfdosen ohne Terminabsprache verabreicht. Ein Impfmobil fährt mittwochs bis freitags Orte in Solingen an.

Boostern in Steinfurt

Der Kreis Steinfurt wird – neben seinen flächendeckenden und dezentralen Impfangeboten in den einzelnen Kommunen, die am 26. November gestartet sind –auch sein Impfzentrum am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) in Greven wieder aufbauen und in Betrieb nehmen.

Boostern in Unna

Neben der bestehenden Impfstelle an der Platanenallee in Unna, werden auch Angebote in den Kommunen geschaffen. In Kamen entsteht zum Beispiel eine Impfstelle in der Stadthalle am Rathausplatz 1. Impfungen erfolgen jeweils samstags von 10 bis 18 Uhr. Alle Impftermine in allen Impfstellen werden ausschließlich über die Terminvergabesoftware des Kreises Unna vergeben.

Boostern in Viersen

Der Kreis Viersen bietet in Zusammenarbeit mit den zugehörigen Städten und Gemeinden wieder Impfungen gegen das Coronavirus an.

Boostern in Warendorf

Der Kreis Warendorf reaktiviert sein Impfzentrum in Ennigerloh. Seit dem 27. November ist die Impfstelle am Standort des ehemaligen Impfzentrums nun auch sonntags (außer am 1. Weihnachtstag und Neujahr) von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Boostern in Wesel

Seit Montag, 11. Oktober 2021, bietet der Kreis Wesel an verschiedenen Wochentagen in Dinslaken, Kamp-Lintfort und Wesel Impfungen gegen das Corona-Virus an. Für Booster-Impfungen (Auffrischungs-Impfungen) ist dabei eine Terminvereinbarung erforderlich. Mobile Impfungen gibt es zusätzlich weiterhin.

Boostern in Wuppertal

Seit dem 8. November hat Wuppertal das Impfangebot ausgeweitet. In Barmen (Johannes-Rau-Platz 1) und Elberfeld (Alte Freiheit 23) wurden Impfstellen errichtet, mobile Angebote gibt es weiterhin im ganzen Stadtgebiet.

Stand: 28.11.2021, 17:25

Aktuelle TV-Sendungen