Kampf gegen Clankriminalität zeigt Wirkung

Polizisten stehen bei einer Razzia gegen Clan-Kriminalität in der nördlichen Innenstadt in einem Lokal in Essen

Kampf gegen Clankriminalität zeigt Wirkung

  • Essen neben Berlin und Bremen besonders betroffen
  • Seit 2018 eigene Abteilung gegen Clankriminalität
  • In sechs Monaten über 50 Haftbefehle

Im Kampf gegen Clankriminalität sieht Essens Polizeipräsident Frank Richter erste Erfolge. Essen ist neben Berlin und Bremen besonders betroffen von Clankriminalität. Seit Dezember 2018 kümmert sich daher eine eigene Abteilung bei der Polizei Essen/Mülheim darum.

600 Strafanzeigen

Richter verwies auch auf die Einsatzstatistik dieser Abteilung. Demnach wurden seit Jahresbeginn bis zum 29. Juli unter anderem fast 4.200 Fahrzeuge kontrolliert. Es gab fast 600 Strafanzeigen und knapp 1.800 Ordnungswidrigkeitsanzeigen. 17 Waffen wurden sichergestellt, 54 Haftbefehle vollstreckt und zehn Betriebe geschlossen. Gegen 18 Intensivtäter wurden 50 Verfahren eingeleitet.

Seit September 2018 habe es nur ein einziges sogenanntes Tumultdelikt gegeben, bei dem mehrere Streifenwagenbesatzungen eine Schlägerei beenden mussten. "Früher gab es das bis zu drei Mal im Monat", sagte Richter.

Clankriminalität in NRW - das Lagebild

WDR 5 Westblick - aktuell 15.05.2019 04:38 Min. Verfügbar bis 14.05.2020 WDR 5

Download

Stand: 11.08.2019, 09:25

Aktuelle TV-Sendungen