"Falsche Polizisten": Schlag gegen Call-Center-Bande

Polizeieinsatz: Razzia gegen falsche Polizisten 02:50 Min. Verfügbar bis 14.02.2021 Von René Althammer / Olaf Sundermeyer

"Falsche Polizisten": Schlag gegen Call-Center-Bande

  • Polizei-Einsatz gegen Call-Center-Bande
  • Opfer sollen mit "Falscher-Polizisten-Trick" betrogen worden sein
  • Durchsuchungen auch in Datteln, Dortmund, Köln, Türkei
Festnahme eines Mannes durch zwei Beamte

Polizisten in Deutschland und in der Türkei ermitteln gegen eine Call-Center-Bande, die ihre Opfer mit dem sogenannten "Falsche-Polizisten-Trick" um Millionen Euro betrogen haben soll. In einer gemeinsamen Aktion durchsuchten die Beamten am Mittwochmorgen (12.02.2020) zahlreiche Wohn- und Geschäftsräume.

Einsätze auch in Datteln, Münster, Köln

Schwerpunkte der Durchsuchungen waren ersten Informationen zufolge neben Nordrhein-Westfalen auch Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Zu den Einsatzorten gehörten laut Polizei insgesamt 20 Räume in Datteln, Dortmund, Bochum, Köln, Rheine und Münster sowie zwei Call-Center in Istanbul und Antalya.

In Rheine und Olfen hat es im Rahmen der Razzien Festnahmen gegeben. Nach WDR-Informationen handelt es sich bei der Festnahme in Olfen um die Frau eines mutmaßlichen Bandenchefs. Dabei seien auch Bargeld und ein hochwertiges Auto sichergestellt worden.

Schlag gegen "Falsche Polizisten"

WDR 5 Morgenecho - Interview 12.02.2020 04:23 Min. Verfügbar bis 11.02.2021 WDR 5

Download

"Falsche-Polizisten-Trick"

Die international agierende "Call-Center-Bande" soll ihre Opfer, meist ältere Leute, am Telefon aufgefordert haben, Geld und Wertsachen an vermeintliche Polizisten zu übergeben: Eine Diebesbande sei in der Nähe unterwegs. Auf diese Weise sollen die falschen Polizisten mehr als drei Millionen Euro erbeutet haben.

Mutmaßliche Hintermänner festgenommen

Erstmals sei es gelungen, auch die mutmaßlichen Hintermänner zu ermitteln. Sie sollen zu einer türkisch-stämmigen Großfamilie aus Datteln im Kreis Recklinghausen gehören und für rund 100 Taten in zehn Bundesländern verantwortlich sein. Unter den Festgenommenen sollen auch die mußtmaßlichen Haupttäter der Bande sein.

Stand: 12.02.2020, 15:43

Aktuelle TV-Sendungen