Unmittelbarkeitsgrundsatz

Unmittelbarkeitsgrundsatz

Wahl-Lexikon

Der Unmittelbarkeitsgrundsatz ist im Grundgesetz festgeschrieben. In der Bundesrepublik wählt demnach jeder Stimmberechtigte direkt eine Kandidatin oder einen Kandidaten (vgl. Wahlkreisabgeordnete/r) beziehungsweise eine Partei (vgl. Parteien). Es werden keine Wahlmänner und Wahlfrauen zwischengeschaltet wie etwa bei den Präsidentschaftswahlen in den USA.