Passives Wahlrecht

Passives Wahlrecht

Wahl-Lexikon

Passives Wahlrecht ist das Recht, gewählt zu werden - also bei einer Wahl zu kandidieren. Dieses Recht hat bei der Bundestagswahl jeder Mensch, der am Wahltag seit mindestens drei Monaten in Deutschland wohnt und mindestens 18 Jahre alt ist. In seltenen Ausnahmefällen können Gerichte Bürgern das Recht entziehen, sich zur Wahl zu stellen.