Parlamentarische Demokratie

Parlamentarische Demokratie

Wahl-Lexikon

Das Grundgesetz legt für die Staatsordnung der Bundesrepublik Deutschland den Grundsatz der repräsentativen Demokratie fest. Das Volk übt danach die Staatsgewalt nicht direkt aus, sondern überträgt sie auf gewählte Körperschaften - die Parlamente.

Für den Gesamtstaat ist das Parlament der Bundestag (vgl. Bundestag). In den Ländern sind es die Landtage. In Kreisen, Städten und Gemeinden sind es kommunale Selbstverwaltungskörperschaften. Die Parlamente sind die einzigen Verfassungsorgane, die vom Volk direkt gewählt werden.