Zwei Tote bei Wohnungsbränden an Weihnachten

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen am 24.12.2018 in Aachen den Brand in eine Wohnung

Zwei Tote bei Wohnungsbränden an Weihnachten

  • 86-Jährige in Bergkamen gestorben
  • Frau in Seniorenwohnung in Aachen verbrannt
  • Vater und Tochter bei Brand in Troisdorf schwer verletzt

In Nordrhein-Westfalen sind an Weihnachten zwei Menschen bei Bränden ums Leben gekommen. In Bergkamen starb eine 86-Jährige. Nach Angaben der Feuerwehr hatte eine Pflegekraft am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages (25.12.2018) starken Qualm festgestellt, als sie die Wohnungstür öffnete.

Als Feuerwehrkräfte eintrafen, war die Wohnung den Angaben zufolge stark verqualmt. Ein offenes Feuer konnten sie nicht feststellen, ebenso wenig die Ursache des Schwelbrandes. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Weitere Brände in Aachen und Troisdorf

In Aachen war am Vorabend eine Frau in einer Seniorenwohnung verbrannt. Die Leiche soll am Donnerstag obduziert werden. Sachverständige sollen am Donnerstag außerdem vor Ort Ermittlungen zur Brandursache vornehmen. Acht weitere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Allerdings mussten sie ihre Wohnungen trotzdem verlassen, die Polizei erklärte das Haus für unbewohnbar.

In Troisdorf wurden bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus am Mittwochmittag ein Vater (71) und seine Tochter (29) schwer verletzt.

Stand: 26.12.2018, 14:27

Aktuelle TV-Sendungen