DRK-Kampagne: Mehr als 6.000 neue Blutspender gefunden

"Blutspende" steht auf einem Schild

DRK-Kampagne: Mehr als 6.000 neue Blutspender gefunden

  • Es fehlen bis zu 1.000 Blutspenden in NRW am Tag
  • Kampagne läuft seit fünf Wochen
  • Ziel sind bundesweit 100.000 Erstspender

Zur Diskussion um fehlende Blutspenden

Wegen der Fußball-WM und der Hitzewelle der vergangenen Wochen fehlen dem Deutschen Roten Kreuz in NRW bis zu 1.000 Blutspenden am Tag. Eine Mitte Juni gestartete Kampagne hat in NRW bisher schon 6.052 neue Spender in die Blutspendezentren gelockt. Bundesweit sind es knapp 24.000 Erstspender.

"Wir haben nur noch einen Blutkonserven-Vorrat von zwei Tagen", sagte der Sprecher des Blutspendedienstes West, David Küpper, am Montag (16.07.2018) dem WDR. "Das ist schon knapp. Wenn der Vorrat auf nur noch einen Tag sinkt, könnte es sein, dass wir noch einmal zum Spenden aufrufen müssen. Vier Tage Sicherheit wären ideal."

Kaum junge Spender

Mit der Kampagne "#missingtype - erst wenn's fehlt, fällt's auf" will das Rote Kreuz vor allem junge Leute zur Spende anregen. Ziel sei es, bis zum Jahresende 100.000 Menschen zur Erstspende zu bewegen. "Wir haben viele treue Spender, die schon älter sind. Die Jungen müssen nachrücken", so Küpper. In den Sommerferien werde die Spendenbereitschaft eher sinken, im September sei dann wieder ein Anstieg zu erwarten.

Bei der bundesweiten Kampagne werden die Buchstaben A, B und 0 in Logos, Schriftzügen oder Beiträgen weggelassen. Diese fehlenden Buchstaben stehen für die Blutgruppen A, B und null und sollen zu einer aktiven Blutspende animieren.

Jeder Erwachsene kann helfen

Blutspenden kann jeder gesunde Volljährige. Ausgenommen sind Schwangere und Frauen sechs Monate nach der Geburt oder stillende Mütter. Männer dürfen sechsmal und Frauen viermal innerhalb von zwölf Monaten spenden.

Andere Menschen, andere Gene: Stammzellen gesucht

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 11.07.2018 03:46 Min. WDR 5

Download

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Stand: 16.07.2018, 12:55

Kommentare zum Thema

Noch keine Kommentare

Aktuelle TV-Sendungen