Jedes siebte Honigbienen-Volk in NRW wegen Milben gestorben

Wo sind die Insekten geblieben?

Planet Wissen 24.04.2019 58:32 Min. UT Verfügbar bis 24.04.2024 WDR

Download Podcast

Jedes siebte Honigbienen-Volk in NRW wegen Milben gestorben

  • Varroa-Milbe macht Imkern zu schaffen
  • Waldbienen noch schwerer als Honigbienen betroffen
  • Sterberate allerdings nicht höher als sonst

NRW-Imker haben im vergangenen Winter etwa ein Siebtel ihrer Bienenvölker eingebüßt: 13,8 Prozent der Honigbienen-Völker seien gestorben. Das ergab eine Umfrage des Fachzentrums Bienen und Imkerei in Mayen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Imkerbund aus Wachtberg bei Bonn.

Durchschnittliche Verluste

Entscheidend für die Verlustraten sind die sogenannten Varroa-Milben, gefährliche Schädlinge für die Bienen. Geht ein Bienenstock mit einem zu hohen Milbenanteil in den Winter, ist er dem Tod geweiht.

Allerdings: Die Verluste waren nicht außergewöhnlich hoch – vielmehr liegt man damit in etwa im langjährigen Mittel. "Es war ein durchschnittlicher Winter – die Ausfälle halten sich in Grenzen", sagte Norbert Pusch vom Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker. Vor einem Jahr lag der Ausfall in NRW noch bei 17,6 Prozent.

Waldbiene stärker betroffen

Das gilt allerdings nur für die Honigbiene, die von Imkern gepflegt und vor Krankheiten geschützt wird. Die wilden Waldbienen haben größere Einbußen hinzunehmen, die man nur schätzen kann. Nach früheren Angaben des NRW-Umweltministeriums sind landesweit etwa die Hälfte der Wildbienen und Wespen gefährdet.

In anderen Regionen Deutschlands waren die Ausfälle höher – der Deutschland-Schnitt lag bei 14,9 Prozent. Zu der besseren Entwicklung in NRW hätten vor allem zahlreiche Jung-Imker beigetragen, erklärt der Vorsitzende des Imkerverbandes Rheinland, Dirk Franciszak. Sie hätten hochmotiviert Schutzprogramme gegen den Milbenbefall umgesetzt.

Bundesweit machten bei der Erhebung des Fachzentrums und des Imkerbundes knapp 12.000 Imker mit, von denen fast 2.000 aus NRW kamen.

Entschwebt: Schwebfliegen und Wildbienen verschwinden

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 27.03.2019 05:48 Min. Verfügbar bis 26.03.2024 WDR 5

Download

Stand: 06.05.2019, 08:16

Aktuelle TV-Sendungen