Wieder Bankraub per "Jackpotting"

Blick auf einen Geldautomaten, an dem ein Zettel mit einer Mitteilung der Volksbank Erle hängt

Wieder Bankraub per "Jackpotting"

  • Zuerst Gronau - nun Raesfeld
  • Täter war verkleidet
  • Wieder viel Bargeld erbeutet

Im Münsterland ist binnen weniger Tage wieder ein Geldautomat leergeräumt worden, und zwar mit der so genannten "Jackpotting"-Methode.

Im Nikolauskostüm auf Beutezug

Betroffen war diesmal ein Geldautomat in Raesfeld-Erle, teilte die Kreispolizei Borken am Montag (16.12.2019) mit. Auf Videobildern war nach Polizeiangaben eine Person in einem Nikolauskostüm zu sehen, die sich am Freitagabend an dem Automaten zu schaffen machte. Der Täter erbeutete Bargeld im fünfstelligen Bereich.

Automat gab alles Bargeld heraus

Einige Tage zuvor war bereits ein Geldautomat in Gronau mit Hilfe eines Laptops so manipuliert worden, dass Bargeld ausgegeben wurde. Diese sogenannte "Jackpotting"-Methode führt dazu, dass der Geldautomat alles Geld herausgibt, das in ihm steckt. Auch in Gronau erbeutete der Täter einen fünfstelligen Bargeldbetrag.

"Jackpotting" im Westmünsterland Lokalzeit Münsterland 17.12.2019 02:36 Min. Verfügbar bis 17.12.2020 WDR Von Christian Schweitzer

Stand: 17.12.2019, 20:00

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen