Wiederbelebung der Zugstrecke bei Halver?

Drei Menschen sind mit der Draisine auf der Schleifkottenbahn unterwegs

Wiederbelebung der Zugstrecke bei Halver?

  • Nutzung für Draisinenfahrten
  • Anbindung an weitere Bahnstrecke
  • Machbarkeitsstudie bis Jahresende

Auf der Bahnstrecke der Schleifkottenbahn zwischen Halver und Oberbrügge könnten bald wieder Züge fahren. Wie der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe am Montag (03.08.2020) mitteilt, wird eine Reaktivierung derzeit geprüft. Es wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

Auf der sechseinhalb Kilometer langen Strecke fahren seit mehr als 50 Jahren keine Züge mehr. Der Verein Schleifkottenbahn hatte die Gleise vor Jahren verkauft. Seitdem können dort zum Beispiel Tagestouristen auf einer Draisine fahren. Auch der Bau eines Fahrradweges wurde bereits diskutiert.

Derzeit werden die Tunnel und Brücken auf der Strecke zwischen Halver und Oberbrügge technisch überprüft. Auch eine Anbindung an die Volmetal-Bahn zwischen Meinerzhagen und Hagen wird diskutiert. Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie sollen bis Ende des Jahres vorliegen.

Stand: 03.08.2020, 12:50

Aktuelle TV-Sendungen