Stellwerkstörung in Duisburg: Verspätungen bis in den Abend

"Später", "Verzögerung", "Ersatzzug" und "Zug fällt aus!" steht im Hauptbahnhof auf einer Anzeigetafel

Stellwerkstörung in Duisburg: Verspätungen bis in den Abend

Im Bahnverkehr im Ruhrgebiet kam es durch einen Kabelschaden an den Gleisen zu massiven Behinderungen. Die Züge fahren mittlerweile wieder, allerdings teilweise noch mit Verspätungen.

Seit dem frühen Morgen gab es auf der Strecke zwischen Düsseldorf und Essen viele Verspätungen und Zugausfälle. Inzwischen konnte der Schaden nach Angaben der Bahn behoben werden.

Ausgelöst worden waren die massiven Probleme laut einer Bahnsprecherin durch einen Kabelschaden an den Gleisen in der Nähe des Stellwerks. Dadurch habe es einen Kurzschluss an einer wichtigen Anlage in dem Stellwerk gegeben.

"Die defekte Gleisfreimeldeanlage sorgt dafür, dass unsere Fahrdienstleiter wissen, ob der Zug einen gewissen Abschnitt vom Gleis verlassen hat. Und wenn wir das nicht wissen , können wir einfach keine Züge sicher durch das Eisenbahnnetz steuern.", so eine Bahnsprecherin.

Verspätungen bis in die Abendenstunden

Tausende Pendler waren betroffen und mussten teilweise Stunden warten. Laut Bahn soll der Verkehr seit 14 Uhr wieder langsam anlaufen. Verspätungen wird es wohl bis in den Abend hinein geben. "Es dauert eine Weile bis sich alle Züge wieder eingeruckelt haben. Die Verspätungen gehen deswegen bis in die späten Abendstunden."

Da es zu einer großen Störung auf der wichtigen Strecke zwischen Düsseldorf und Essen kam, hatte das für sehr viele Menschen Auswirkungen, räumt eine Pressesprecherin ein und bittet um Entschuldigung.

Ersatzverkehr zwischen Essen und Düsseldorf

Die Liste der betroffenen Züge ist lang: Regionalexpress-Züge, S-Bahnen und auch der Fernverkehr konnten die Strecke über Duisburg nicht nehmen. Deshalb wurden die Züge frühzeitig umgeleitet.

Zwischen den Hauptbahnhöfen von Essen und Düsseldorf waren am Morgen 40 Taxis als Ersatzverkehr im Einsatz. Sechs Busse fahren zwischen Düsseldorf Hbf und Essen Hbf. Weitere Ersatzbusse und Taxis, auch im Raum Duisburg, sind in Planung. Die Störung dauert vermutlich noch bis in die Nachmittagsstunden.

Weitere Störungen

Probleme macht auch eine defekte Weiche am Essener Hauptbahnhof - die ist inzwischen repariert. Am Morgen gab es auch ein Problem mit einem defekten Signal zwischen Mönchengladbach und Neuss. Die Reparatur in Mönchengladbach ist jetzt beendet. Züge verkehren auf dem Regelweg. In der Folge kommt es wahrscheinlich zu Verspätungen. Zu Verspätungen kommt es außerdem in Zügen der Linien RE7 und RE13 - zwischen Hamm Hauptbahnhof und Bönen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 24.11.2021, 18:43

Aktuelle TV-Sendungen