A33 bei Wünnenberg wieder frei

Umgekippter Lkw auf der A33

A33 bei Wünnenberg wieder frei

  • A33 war bis 12.30 Uhr komplett gesperrt
  • Verkehr läuft wieder in beide Richtungen
  • Lkw hatte Mittelleitplanke durchbrochen - Fahrer verletzt

Wegen eines Lastwagenunfalls hat die Polizei vor dem Autobahnkreuz Wünnenberg die A33 am frühen Montagmorgen (29.04.2019) gesperrt.

Ein Lkw habe aus noch unbekannten Gründen die Mittelleitplanke durchbrochen und sei auf die Seite gekippt, teilte die Polizei mit. Ausgelaufener Diesel muss an der Fahrbahn ausgebaggert werden.

A33 bei Wünnenberg nach Lkw-Unfall gesperrt WDR aktuell 29.04.2019 00:25 Min. Verfügbar bis 29.04.2020 WDR

Fahrer schwer verletzt

Laut WDR-Verkehrsstudio war die Autobahn zwischen Borchen-Etteln und dem Kreuz Wünnenberg in beide Richtungen bis 12.30 Uhr gesperrt. Als erstes wurde die Fahrbahn in Richtung Bielefeld wieder freigegeben. Inzwischen rollt der Verkehr in beide Richtungen wieder.

Der Fahrer wurde schwer verletzt, Einsatzkräfte befreiten ihn aus dem Führerhaus. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Lkw Kunststoffgranulat geladen.

Stand: 29.04.2019, 17:26

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen