Wie funktioniert die Kontrolle der Apotheken?

Wie funktioniert die Kontrolle der Apotheken?

Von Oliver Scheel

  • Apotheken mischen jährlich 13 Millionen Rezepturen
  • Unangemeldete Besuche der Behörden
  • Strengere Kontrollen würden nicht wirken

Eine Mutter und ihr Säugling sind in Köln nach einem Routine-Test auf Diabetes ums Leben gekommen. Schuld ist ein Giftstoff, der in einem Mittel aus einer Kölner Apotheke gefunden wurde. Wie funktioniert die Kontrolle der Apotheken? Drei Fragen - drei Antworten.

Was dürfen Apotheken selbst herstellen?

Apotheken sind eine wichtige Säule in der Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln.

Wie Thomas Preis, Vorsitzender des Apotherkerverbandes Nordrhein, dem WDR sagte, werden jedes Jahr über 13 Millionen solcher Rezepturen angefertigt. "Das sind Teemischungen, Salben, Tropfen, Kapseln. Es gibt auch spezialisierte Apotheken, die zum Beispiel Infusionen herstellen", so Preis.

Diese 13 Millionen Rezepturen seien verordnete Medikamente. Kunden ließen sich aber auch Tees oder Hautsalben selbst mischen.

Tod durch Glukosemix: "Das Schlimmste, was passieren kann"

WDR 5 Morgenecho - Interview 25.09.2019 05:32 Min. Verfügbar bis 24.09.2020 WDR 5

Download

Wer kontrolliert die Apotheker?

Zunächst müssen Apotheker jeden Wirkstoff prüfen, der angeliefert wird. Und sie müssen jeden Schritt der eigenen Herstellung protokollieren.

Kontrolliert werden die Apotheken von den Amtsapothekern und Amtsapothekerinnen der Gesundheitsämter. Eine umfassende Kontrolle - sie umfasst Prüfung der Räume, der Lagerung der Arzneimittel, des Personals, der Dokumentation, der Gerätschaften und des Qualitätsmanagements - findet nur alle 3 Jahre statt, erläutert das NRW-Gesundheitsministerium. Wenn eine Apotheke regelmäßig positiv überprüft wurde, könne der Zeitraum zwischen den Kontrollen sogar auf bis zu fünf Jahren ausgeweitet werden.

Nur in sogenannten Schwerpunktapotheken, die auf Krankheiten wie Krebs oder HIV spezialisiert sind, werden zusätzlich mindestens einmal jährlich unangemeldet Proben aus der laufenden Produktion gezogen und amtlich untersucht, so das Ministerium.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Was leistet die Apothekerselbstverwaltung durch den Verband?

Jeder Apotheker ist Pflichtmitglied einer Kammer. Diese Kammern erarbeiten Qualitätsmanagementsysteme (QMS) für die Apotheker. "Wir stellen das Know-how zur Verfügung. Da gibt es Handbücher, externe Beratungen, Fortbildungen", sagte Dr. Stefan Derix, Geschäftsführer der Apothekerkammer Nordrhein im Gespräch mit dem WDR am Mittwoch (25.09.2019).

Die Kontrollen seien jetzt schon sehr streng. Strengere Kontrollen würden nicht wirken, das betonen Preis und Derix. "Nur mit Kontrollen wird kein System wirklich sicher. Das System muss von sich heraus sicher sein. Es gibt ein engmaschiges Kontrollsystem, es gibt eine Dokumentation von Prozessen" erklärte Derix. "Im Rahmen der Überwachung aber sind wir nicht tätig", so der Geschäftsführer der Apothekerkammer Nordrhein.

Zudem sei die Herstellung der Glukosetütchen eine der einfachsten Aufgaben, die ein Apotheker in seinem Labor machen müsse. "Das war das kleine Einmaleins in der Herstellung einer Rezeptur", meinte Derix.

Stand: 25.09.2019, 09:13

Kommentare zum Thema

1 Kommentar

  • 1 Stefan Seis 26.09.2019, 14:12 Uhr

    Das Geschrei nach "strengeren Kontrollen" ist Blödsinn. Apotheken in Deutschland dürften zu den am strengsten kontrollierten auf der ganzen Welt gehören. Dazu kommen umfangreiche Dokumentationspflichten, die erfüllt werden müssen. Was im aktuellen Fall zu der Verunreinigung der Glukoselösung mit toxischen Stoffen geführt hat, ist völlig unklar. Jedenfalls ist nicht davon auszugehen, dass häufigere Kontrollen dies verhindert hätten. Schon gar nicht, wenn es sich um eine vorsätzliche Tat gehandelt hat, durch wen auch immer.

    Antworten (1)
    • Stefan Holz 26.09.2019, 18:04 Uhr

      Ich glaube, dass in allen EU Ländern die Apotheken strengstens Kontrolliert werden. Nicht nur allein in Deutschland. Sonst würde man von anderen Vorfällen aus einem EU Land sehen und hören.

Aktuelle TV-Sendungen