Proteste gegen AfD-Veranstaltung in Lage

Anti-AfD-Demonstranten bei einer Kundgebung.

Proteste gegen AfD-Veranstaltung in Lage

  • Hunderte demonstrieren in Lage gegen AfD
  • Partei berät Kommunalwahlkampf
  • Aufruf durch breites Bündnis
Demonstranten halten ein Transparent mit der Aufschrift "Nazis sind keine Alternative".

Mehrere Anti-AfD-Demonstranten versammeln sich in Lage

Im lippischen Lage haben am Samstag (01.08.2020) mehrere hundert Menschen gegen eine Veranstaltung der AfD demonstriert. Anlass war eine Konferenz des AfD-Landesverbandes. Rund 300 Demonstranten zeigten Transparente mit Slogans wie "Nazis sind keine Alternative" oder "Weg mit Rassismus und Antisemitismus".

Vorwurf: Spaltung der Gesellschaft

Etwa 40 Initiativen aus der gesamten Region Ostwestfalen-Lippe hatten zu der Demonstration aufgerufen. Auch mehrere Parteien hatten Vertreter entsandt.

Bei der Abschlussveranstaltung in der Innenstadt gab es scharfe Kritik an der Politik der AfD. Die Rechtspopulisten säten Hass und arbeiteten an einer Spaltung der Gesellschaft, so der zentrale Vorwurf.

Vorbereitung auf die Kommunalwahlen

Anlass der Demo war die sogenannte Kreissprecherkonferenz des AfD-Landesverbandes, bei der die Strategie für die kommenden Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen entwickelt werden sollte. Zu der Konferenz wurde auch Bundessprecher Jörg Meuthen erwartet. Medienvertreter waren nicht zugelassen.

Stand: 01.08.2020, 16:32

Aktuelle TV-Sendungen