Steigende Baukosten für Häuser und Straßen in NRW

Rohbau eines Mehrparteienhauses

Steigende Baukosten für Häuser und Straßen in NRW

  • Bauen wird in NRW immer teurer
  • Baukosten beim Straßenbau enorm gestiegen
  • Preisanstieg über allgemeiner Teuerungsrate

Der Bau von Häusern und Straßen ist in NRW deutlich teurer geworden. Im August kostete die Errichtung von Wohngebäuden 4,1 Prozent mehr als im gleichen Monat des vergangenen Jahres, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag (04.10.2018) mit.

Wohngipfel: "Mehr bauen in den Städten"

WDR 2 21.09.2018 03:57 Min. WDR 2

Download

Niedriger Preisanstieg bei Schönheitsreparaturen

Beim Straßenbau betrug die Teuerungsrate sogar 7,8 Prozent. Vergleichsweise niedrig fiel der Preisanstieg bei Schönheitsreparaturen in Wohnungen mit 1,6 Prozent aus.

Der Preisanstieg bei Bauleistungen liegt deutlich über der allgemeinen Teuerungsrate, die im September in NRW 2,3 Prozent betrug.

Stand: 04.10.2018, 12:24

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen