Ein Bußgeldbescheid mit einem verfremdeten Blitzerfoto von dem Mann, welcher das Auto gestohlen hatte. Auf dem Foto soll er gut zu erkennen sein.

Nach Knöllchen: Polizei findet geklautes Auto

Stand: 10.08.2022, 16:14 Uhr

Die Polizei Wuppertal hat ein in Mettmann geklautes Auto sicher gestellt. Ein Knöllchen führte die Ermittler offenbar auf die Spur der Autodiebe.

Die Wuppertaler Polizei hat ein Auto sichergestellt. Es war einem Dachdeckermeister und Familienvater aus Mettmann im Juli gestohlen worden. Ein Bußgeldbescheid führte die Ermittler offenbar auf die Spur der Täter.

Bußgeldbescheid für gestohlenen Wagen

Der Dachdeckermeister bekam einen Bußgeldbescheid aus Wuppertal samt gestochen scharfem Blitzerfoto, nachdem er seinen Wagen schon vier Wochen lang als gestohlen gemeldet hatte. Ein Fremder saß hinter dem Lenkrad seines SUVs. Er fuhr 19 Stundenkilometer zu schnell in einer Tempo 30 Zone in Wuppertal Vohwinkel. Bezahlen muss der Familienvater aus Mettmann das Knöllchen aus Wuppertal nicht, schließlich saß er eindeutig nicht am Steuer.

Polizei ermittelt, ob der Mann hinter dem Lenker auch der Dieb war

Entstanden ist das Blitzerfoto nur elf Kilometer vom Tatort in Mettmann entfernt. Dass ein geklautes Auto in der Nähe bleibt, ist für die Polizei ungewöhnlich. Nachdem sie das Auto sichergestellt hat, will sie nun klären, ob der geblitzte Fahrer auch den Wagen gestohlen hat.

Dabei könnten den Ermittlern Aufnahmen aus der Überwachungskamera des Dachdeckermeisters helfen. Diese hatten festgehalten, wie zwei Männer nachts um seine Garage in Mettmann schlichen und dann wieder verschwanden. Kurz danach kam einer von beiden wieder und entwendete das Auto.