Metrobus defekt: Neue Pannen bei der Rheinbahn

Metrobus defekt: Neue Pannen bei der Rheinbahn

  • Kühlflüssigkeit ausgelaufen
  • Passagier verletzt
  • Rheinbahn lässt Busse prüfen

Nachdem in einem Metrobus in Düsseldorf Kühlflüssigkeit ausgelaufen ist, lässt die Rheinbahn nun die erst im Sommer angeschaffenen Busse prüfen. Das bestätigte das Unternehmen dem WDR am Mittwoch (21.11.2018).

Ein Passagier war am Sonntag (18.11.2018) in dem betroffenen Bus ausgerutscht und hatte sich verletzt.

Busse erst seit Sommer im Einsatz

Bislang steht fest, dass in mehreren Fahrzeugen Flüssigkeit ausgelaufen ist. Die Rheinbahn lässt nun in Werkstätten prüfen, wie viele Busse insgesamt betroffen sind.

Die Rheinbahn hatte die fast 40 Busse erst im Sommer gekauft. Zuletzt waren am selben Fabrikat schon Störungen an den Türen aufgetreten. Außerdem wurden an einigen Straßenbahnen Risse in den Wänden entdeckt. Für Schlagzeilen hatte im Oktober die Meldung gesorgt, dass der Prototyp einer neuen Bahn zu breit für einige Bahnsteige ist.

Stand: 21.11.2018, 18:25

Weitere Themen