Wie der Staat Pflegekindern das Geld abnimmt

Wie der Staat Pflegekindern das Geld abnimmt

Westpol 29.09.2019 UT DGS Verfügbar bis 29.09.2020 WDR

Pflegekinder haben es nicht immer einfach. Das gilt erst recht, wenn sie ein Ausbildung oder einen Nebenjob machen. Dann müssen sie bis zu 75 Prozent ihres Einkommens ans Jugendamt abführen. Seit Jahren versuchen Parteien, dies mit einer Gesetzesänderung zu ändern. Doch Betroffene warten vergeblich auf eine Neuregelung. Betreuer und Experten warnen: Wenn Pflegekinder selbst verdientes Geld nicht behalten dürfen, können sie demotiviert und unselbstständiger werden.