Werden Kinder zu früh aus Familien genommen?

Werden Kinder zu früh aus Familien genommen?

Westpol 12.01.2020 UT DGS Verfügbar bis 12.01.2021 WDR

Jugendämter greifen immer häufiger in Familien ein und bringen Kinder in Heimen oder Pflegefamilien unter. In den meisten Fällen ohne konkreten Verdacht auf Gewaltanwendung. Ist das eine Überreaktion der Jugendämter auf die dramatischen Fälle der letzten Jahre? Eine aktuelle Untersuchung zeigt: es gibt eine Reihe fragwürdiger Inobhutnahmen. Danach nahmen Jugendämter Alleinerziehenden die Kinder weg, wenn die Bindung angeblich zu eng war. Wir schildern einen Fall aus Bochum.