Umweltspur statt Fahrverbote - Lösung oder Feigenblatt?

Umweltspur statt Fahrverbote - Lösung oder Feigenblatt?

Westpol 24.02.2019 UT DGS Verfügbar bis 24.02.2020 WDR

Viele Kommunen werden gerade erfinderisch, um Dieselfahrverbote zu vermeiden. Ihnen muss es gelingen, künftig die zulässigen Grenzwerte von Stickstoffdioxid einzuhalten. Düsseldorf plant deshalbsogenannte Umweltspuren, auf denen dann nur noch Busse, Radfahrer und E-Autos fahren dürfen. Für Diesel und Benziner wird der Platz auf einigen Straßen also knapper. Viele Pendler werden Ausweichrouten nutzen. Umweltspuren alleine werden nicht reichen, sagen Experten. Aber es gibt Hoffnung. Europäische Nachbarn wie Kopenhagen oder Wien machen vor, wie man für weniger Verkehr und bessere Luft in unseren Städten sorgen kann.