Schweineleid ohne Strafe?

Schweineleid ohne Strafe?

Westpol 15.09.2019 UT DGS Verfügbar bis 15.09.2020 WDR Von Mannheim, Felix

Abgebissene Schwänze, eiternde Wunden, eine Sau, die sterbend im eigenen Urin liegt, verweste Kadaver. Man muss sich fast zum Hinschauen zwingen bei den Bildern aus Schweineställen im Münsterland, die Westpol zugespielt wurden. Doch unsere Recherchen zeigen: Solche Bilder sind mehr als brutale Einzelfälle. Sie zeigen die Schattenseite der Massentierhaltung. In vielen Ställen gibt es kranke Tiere – und der Umgang mit ihnen entspricht nicht immer den Gesetzen. Westpol fragt: Ist das Tierschutzrecht in der Massentierhaltung wirkungslos?