Reichsbürger gegen den Staat

Reichsbürger gegen den Staat

Westpol | 06.05.2018 | DGS | UT | Verfügbar bis 06.05.2019 | WDR

Sie stellen sich eigene Pässe aus und behaupten, das Deutsche Reich existiere weiterhin in den Grenzen von 1937. Sie erkennen das Grundgesetz, deutsche Behörden und Gerichte nicht an. Selbsternannte Reichsbürger wurden lange nicht ernst genommen - doch schwere Gewalttaten und Waffenfunde haben das geändert. Nun versuchen Verfassungsschutz und Justizbehörden anders gegenüber Reichsbürgern aufzutreten. Dabei gibt es auch bei der Polizei selbst einige Verdachtsfälle.