Nachgehakt: Cum-Ex-Aufarbeitung

Nachgehakt: Cum-Ex-Aufarbeitung

Westpol 16.02.2020 UT DGS Verfügbar bis 16.02.2021 WDR

Es war der größte Steuer-Skandal der Bundesgeschichte. Mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften, also Steuererstattungstricks, brachten die Täter den Staat um Millionen. Es fehlte zunächst an Fahndern, sodass sich die Ermittlungen der Kölner Staatsanwaltschaft verzögerten. Es gab sogar die Gefahr der Verjährung. Darüber haben wir vor knapp einem Jahr berichtet. Jetzt läuft der erste Strafprozess. Und wir haken nach.