Langzeitbeobachtung Flüchtlinge

Langzeitbeobachtung Flüchtlinge

WESTPOL | 10.12.2017 | DGS | UT | Verfügbar bis 10.12.2018 | WDR

In NRW hat die Diskussion um mögliche Abschiebungen von syrischen Flüchtlingen einen Koalition-Streit zwischen CDU und FDP ausgelöst. Einige Unionspolitiker fordern, dass Flüchtlinge in beruhigte Zonen des Bürgerkriegslandes zurückgeführt werden können. Westpol begleitet ein junges syrisches Paar aus Damaskus seit mehr als zwei Jahren. Nach ihrer dramatischen Flucht versuchen sie, in Nordrhein-Westfalen Fuß zu fassen. Sie geben sich Mühe, sind mittlerweile recht gut integriert. Wir haben sie besucht und sie gefragt, wie sie die Vorstellung finden, in ihre zerstörte Heimat zurückzukehren.