Kinderporno-Dateien - Herkulesaufgabe für Ermittler

Kinderporno-Dateien - Herkulesaufgabe für Ermittler

Westpol 17.02.2019 UT DGS Verfügbar bis 17.02.2020 WDR

Der Fall in Lügde schockiert. Mehr als 30 Mädchen und Jungen sollen dort Opfer sexuellen Missbrauchs geworden sein. Gegen die Verdächtigen wird auch wegen des Verdachts auf Kinderpornographie-Verbreitung ermittelt. Aber die Ermittlungen der Polizei sind nicht leicht, denn auf den Servern der Ermittlern lagern riesige Mengen sichergestellter kinderpornographischer Fotos und Videos. Dieses Beweismaterial muss ausgewertet werden. Für die Ermittler ist das oft kaum zu leisten - personell und psychisch.