Kaputte Straßen - Wie Kommunen nur flicken statt sanieren

Kaputte Straßen - Wie Kommunen nur flicken statt sanieren

Westpol 12.05.2019 UT DGS Verfügbar bis 12.05.2020 WDR

Spurrillen, Bodenwellen, notdürftig aufgefüllte Schlaglöcher: Nach dem Winter bieten viele kommunale Straßen ein trauriges Bild. Der Grund: Städten und Gemeinden fehlt das Geld für eine gründliche Straßensanierung. In den letzten drei Jahren sind die Preise im Straßenbau um 20 Prozent gestiegen. Die Folge: Reparaturen werden verschleppt, mehr als Flickschusterei ist vielerorts nicht drin.