Heinen-Esser: Erwartungen an die Neue

Heinen-Esser: Erwartungen an die Neue

Westpol | 03.06.2018 | DGS | UT | Verfügbar bis 03.06.2019 | WDR

Am Dienstag wurde Ursula Heinen-Esser offiziell zur NRW Umwelt- und Agrarministerin ernannt. Mit ihr soll nach den Turbulenzen um ihre zurückgetretene Vorgängerin Christina Schulze Föcking wieder Ruhe einkehren, im lange Jahre grüngeführten Haus. Doch auch Heinen-Esser steht vor großen Herausforderungen: Fahrverbote für Diesel, Zukunft der Landwirtschaft, der Streit um das neue Jagdgesetz.