Gerichtsvollzieher leben gefährlich

Gerichtsvollzieher leben gefährlich

Westpol 16.06.2019 UT DGS Verfügbar bis 16.06.2020 WDR

Sie sind alleine unterwegs in heikler Mission: Gerichtsvollzieher müssen an Haustüren klingeln und Geld eintreiben - und oftmals sind sie alles andere als erwünscht. Die Zahl der Übergriffe auf Gerichtsvollzieher ist in NRW zuletzt wieder angestiegen. Justizminister Biesenbach will nun auch handeln. Doch Gewerkschaft und Opposition fordern erheblich besseren Schutz für Gerichtsvollzieher und Unterstützung durch die Polizei.