Ferkelkastration ohne Betäubung

Ferkelkastration ohne Betäubung

Westpol 14.10.2018 UT DGS WDR

Der Schnitt kommt plötzlich und ohne Betäubung. Das Ferkel, das mal ein stattlicher Eber werden wollte, ist um einen wesenlichen Funktionbereich seines Daseins entledigt worden. Die Ferkelkastration ohne Betäubung wird seit Jahren diskutiert und in Deutschland immer noch praktiziert. EU-weit wollte man zum 1.1.2018 eigentlich aus der chirurgischen Ferkelkastration komplett ausgestiegen sein, in Deutschland hat der Gesetzgeber dieses Ende auf den 1.1.2019 datiert, dieser Termin scheint nun in einer Nacht- und Nebelaktion aufgehoben worden zu sein: Zu viele Ferkel, zu wenige Tierärzte und zu hohe Kosten. Für die Landwirte und die Politik offenbar ein unlösbares Problem.