Die AfD und der Verfassungsschutz

Die AfD und der Verfassungsschutz

Westpol 20.01.2019 UT DGS Verfügbar bis 20.01.2020 WDR

Die AfD ist seit dieser Woche offiziell ein Fall für den Verfassungsschutz. Aussagen von AfD-Politikern seien mit der "Menschenwürde unvereinbar." Der rechtsnationale Flügel in der AfD wurde sogar zum Verdachtsfall erklärt - davon könnte auch der NRW-Landesvorsitzende Thomas Röckemann betroffen sein. Er liefert sich seit Wochen ein Duell mit seinem Co-Vorsitzenden. Es tobt ein heftiger Streit um den Umgang mit radikalen Anhängern - doch es scheint unklar, ob die Partei sie wirklich loswerden kann.