Die AfD und der Verfassungsschutz

Die AfD und der Verfassungsschutz

Westpol | 20.01.2019 | DGS | UT | Verfügbar bis 20.01.2020 | WDR

Die AfD ist seit dieser Woche offiziell ein Fall für den Verfassungsschutz. Aussagen von AfD-Politikern seien mit der "Menschenwürde unvereinbar." Der rechtsnationale Flügel in der AfD wurde sogar zum Verdachtsfall erklärt - davon könnte auch der NRW-Landesvorsitzende Thomas Röckemann betroffen sein. Er liefert sich seit Wochen ein Duell mit seinem Co-Vorsitzenden. Es tobt ein heftiger Streit um den Umgang mit radikalen Anhängern - doch es scheint unklar, ob die Partei sie wirklich loswerden kann.