Die AfD, ihr Malbuch und der Verfassungsschutz

Die AfD, ihr Malbuch und der Verfassungsschutz

Westpol 22.03.2020 UT DGS Verfügbar bis 22.03.2021 WDR

Seit Kurzem ist klar, dass ein großer Teil der AfD vom Verfassungsschutz beobachtet wird. In der NRW-AfD sorgt eine weitere Affäre für Wirbel: ein Malbuch, welches rassistische und stigmatisierende Zeichnungen verbreitet hat. Nach einer ersten Trotzreaktion hat sich die AfD-NRW-Landtagsfraktion für das Malbuch zwar entschuldigt. Westpol recherchiert, welche Konsequenzen die AfD-Fraktion nun aus dem Vorgang zieht - und macht den Verantwortlichen ausfindig.