Corona: Künstler in Existenznot

Corona: Künstler in Existenznot

Westpol 05.04.2020 UT DGS Verfügbar bis 05.04.2021 WDR

Viele Freiberufler, Künstler und Kleinstunternehmer hat die Corona-Krise von einem Tag auf den anderen unverschuldet in Existenznot gestürzt. Die Politik hat deshalb schnell mit einem staatlichen Zuschussprogramm reagiert: Rund 225.000 Zuschüsse mit einem Volumen von insgesamt 2,33 Milliarden Euro wurden schon diesen Mittwoch zur Auszahlung angeordnet. Damit erhalten mehr als 70 Prozent der Antragsteller bereits nach wenigen Tagen das dringend benötigte Geld. Einer von ihnen ist Zauberkünstler Jan Philipp Wiepen aus Wuppertal. Trotzdem stellt sich für ihn und sein kleines Theater die Frage: wie lange kann er mit dieser Einmalzahlung, aber ohne weitere Einnahmen überhaupt durchhalten?