Armut - Fördern wir falsch? [nicht online]

Armut - Fördern wir falsch? [nicht online]

Westpol | 11.03.2018 | 00:03 Min. | Verfügbar bis 11.03.2019 | WDR

In der Debatte um den umstrittenen Beschluss der Essener Tafel haben sich Rufe nach einem stärkeren staatlichen Kampf gegen Armut gehäuft. Tatsächlich gibt der Staat für Sozialausgaben jedes Jahr mehr als 900 Milliarden Euro aus. Aber wo landet das Geld? Bei den "Armen" kommt offenbar nicht genug an, stattdessen fördert der Staat mit zahlreichen Maßnahmen vor allem die Mitte. Auch im neuen Koalitionsvertrag wird vor allem an die gedacht, die nicht unbedingt bedürftig sind.