Zeichen, Worte, Universen: Ausstellung von Mary Bauermeister in Bergisch Gladbach

Zeichen, Worte, Universen: Ausstellung von Mary Bauermeister in Bergisch Gladbach

Westart | 29.01.2018 | 04:38 Min. | Verfügbar bis 29.01.2019 | WDR

"Wir waren ästhetische Terroristen und wollten die Gesellschaft verändern", erinnert sich Mary Bauermeister an die Anfänge der Kunstbewegung "Fluxus", die sie Anfang der 60er mitbegründete. Heute ist sie eine der weltweit renommiertesten Künstlerinnen aus dem Bergischen Land. Das Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach zeigt bis zum 8. April einen Querschnitt ihrer Arbeiten, in denen Chiffren und Schriftzeichen, Worte und Zitate eine Rolle spielen. "Meine Werke sind Tagebücher meines Weltverstehens, meines Welterlebens", sagt Mary Bauermeister. Westart-Reporterin Anja Backhaus hat sie sich angeschaut. Autor/-in: Jörg Jung