"Bis wieder einer weint": Die Tragödie einer Familie

"Bis wieder einer weint": Die Tragödie einer Familie

Westart 27.06.2020 03:40 Min. Verfügbar bis 27.06.2021 WDR Von Maximilian Burk

In ihrem zweiten Roman "Bis wieder einer weint" schreibt Eva Sichelschmidt über das Leben einer westdeutschen Unternehmerfamilie.

Die Geschichte der Familie reicht von den 50er Jahren bis in die späten 80er Jahre. Es ist keine Erfolgsgeschichte, sondern die Chronik eines Niedergangs. Erzählt aus der Perspektive der Tochter, entfaltet sich am Beispiel des Vaters die Tragödie einer ganzen Generation, die die Kriegserinnerungen im Wohlstand vergeblich zu vergessen sucht.