Westart

Weitere Videos

David Bowies Musical "Lazarus" in Düsseldorf

 Hans Petter Melø Dahl als Newton im Musical Lazarus

David Bowies Musical "Lazarus" hat am 3. Februar Premiere im Schauspielhaus Düsseldorf. In New York, kurz vor David Bowies Tod im Januar 2016, wurde das Musical frenetisch gefeiert. Es ist das Vermächtnis eines der größten Popstars des 20. und 21. Jahrhunderts, ein letzter musikalischer Gruß aus dem Jenseits, der die Frage nach dem ewigen Leben verhandelt. Autor/-in: Peter Scharf | video

Westart

Hans Petter Melø Dahl als Newton im Musical Lazarus

Außerirdisch schön: David Bowies Musical "Lazarus"/Wie wollen wir wohnen? Wohnkonzepte der Zukunft/Schicht im Schacht: Abschied von der Kohle/Bei Westart zu Gast: der Musiker Bernd Begemann/Zeichen, Worte, Universen: Mary Bauermeister in Bergisch Gladbach. Autor/-in: Jan Koch, Maximilian Burk, Peter Scharf, Martin Rosenbach, Dirk Fleiter | video

Westart

Anne Clark auf der Bühne

"Sleeper in Metropolis": die Musikrebellin Anne Clark/Shoot! Shoot! Shoot!: Faszinierende Fotos der 60er- und 70er-Jahre/Zeichen, Worte, Universen: Mary Bauermeister in Bergisch Gladbach/Zu Gast bei Westart: die Schauspielerin Catrin Striebeck/Ein Magier auf der Möbelmesse: Designer Marcel Wanders/Film: Milan-Protokoll/Stadtarchiv Köln Autor/-in: Katja Lüber, Christof Boy, Dirk Fleiter, Martin Rosenbach, Uta Angenvoort | video

Westart

Bastian Bielendorfer

Der Land-Art-Künstler Andy Goldsworthy/Kabarettist Bastian Bielendorfer bei Westart/Brennpunkt Ebertplatz: Unort oder Kunstort?/die Künstlerin Carmen Herrera in Düsseldorf/Theaterkritiker Stefan Keim: Die Orestie am Schauspielhaus Bochum/Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll. Autor/-in: Joachim Gaertner, Tina Srowig, Cordula Echterhoff, Brigitte Kleine, Stefan Keim, Eric Brinkmann, Monika Schuck | video

Westart

Volker Kutscher

Stadt im Rausch: Volker Kutschers Krimigeschichten / Der Mutmacher: Richard Brox über sein Leben als Obdachloser / Spielen für die Freiheit: die afghanische Theatergruppe Azdar / Starke Kontraste, leuchtende Farben: die Künstlerin Carmen Herrera in Düsseldorf / Die Erfahrung des Raums: der Bildhauer Max Leiß /Der Gipfel mit Denis Scheck - Ken Follet oder Petra Reski. Autor/-in: Peter Scharf, Claudia Kuhland, Susanna Schürmanns, Brigitte Kleine, Katja Lüber, Uta Angenvoort | video

NRW-Staatspreis 2017 für Navid Kermani

Navid Kermani

"Navid Kermani ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart. Mit seinen zahlreichen Publikationen und viel beachteten Reden, in denen er sich mit Sprache und Literatur, Religion und Politik sowie europäischer Integration, globaler Migration und deutscher Identität befasst, erweist er sich als Intellektueller mit Alltagsrelevanz, der zum Zusammenleben in NRW, Deutschland und Europa wesentlich beiträgt", so Ministerpräsident Armin Laschet. Für diese Verdienste wird der Schriftsteller mit dem Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung des Landes. Westart extra berichtet von der Verleihung des Staatspreises an Navid Kermani am Tag seines 50. Geburtstages. | video

Westart

 Charlotte Gainsbourg

Mehr Lust auf Lust: Plädoyer gegen die sexuelle Bevormundung der Frauen / Gehauchte Gefühle: Charlotte Gainsbourgs neues Album "Rest" / "Deuscthland": Böhmermann zieht im NRW-Forum Bilanz / Die Hölle in der Idylle: "Unterleuten" im Theater Bonn / Bewegte Skulpturen: Rebecca Horn erhält Wilhelm-Lehmbruck-Preis / Dem Himmel so nah: Die Filmdoku "Mountain" feiert die Faszination der Berge Autor/-in: Uta Angenvoort, Eric Brinkmann, Peter Scharf, Jan Seemann, Hilka Sinning | video

Gurlitt: Der Skandal um die NS-Kunst und seine Folgen

Gurlitt: Der Skandal um die NS-Kunst und seine Folgen

Im Frühjahr 2012 entdeckten Ermittler in der Schwabinger Wohnung von Cornelius Gurlitt einen sagenhaften Kunstschatz, rund 1.300 Objekte, darunter Werke von Beckmann, Klee, Kokoschka, Chagall und Picasso. 2014 kamen noch einmal rund 200 Werke aus seinem Salzburger Haus dazu. Der etwas verschrobene ältere Herr hatte sie von seinem Vater, dem NS-Kunsthändler Hildebrand Gurlitt, geerbt. Viele der Werke galten seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen. Dabei hatte Gurlitt sie nur niemandem gezeigt. Der Wert wurde vollmundig und voreilig auf Millionen-, wenn nicht gar Milliardenhöhe geschätzt. Autor-in: Katja Lüber, Jörg Jung | video

Westart

Bernadette La Hengst auf der Bühne

"I am an Island" hat sie zur Eröffnung des Weltklimagipfels gesungen: die Musikerin Bernadette La Hengst. Wie sie es schafft, Politik und Pop überzeugend zu verbinden, das erzählt sie im Westart-Studio. Wir berichten außerdem über die Vielfalt der Protestkultur im Rahmen von COP 23, stellen den Film "Kongo Tribunal" von Milo Rau vor, besuchen das Games-Festival "Next Level" im NRW-Forum Düsseldorf, fragen nach den Folgen der #MeToo-Kampagne und porträtieren den "Kraftwerk"-Veteranen Karl Bartos. Autor/-in: Peter Scharf, Eric Brinkmann, Uta Angenvoort, Tim Lienhard, Tim Lienhard, Mariam Noori, Dirk Fleiter, Anke Rebbert | video

Westart

Wolfgang Niedecken im Porträt

Familiengeschichten: Wolfgang Niedeckens neues Soloalbum/David gegen Goliath: das Aktivisten-Duo Yes Men beim Klimagipfel/Schlechte Zeiten für Klimaleugner: Attribution Science/Leben zwischen den Bildern: der Experimentalfilmer Werner Nekes/Böll multimedial: Auf den Spuren des Kölner Schriftstellers/Literaturkritiker Denis Scheck über Jessica Lees „Mein Jahr im Wasser“ und „Penuin Bloom“ von Cameron Bloom und Bradley Trevor Greive. | video

Westart

Aeham Ahmad spielt vor dem Kölner Hauptbahnhof Klavier

Der Pianist in den Trümmern: Aeham Ahmad und seine Geschichte/Unter Neonazis: Die Aussteigerin Heidi Benneckenstein/Shazam für die Kunst: Die Apps "Magnus" und "Smartify" im Test/Stiller Erneuerer: Édouard Manet in Wuppertal/Lässige Lovestory: Der erste Roman des Slampoeten Sebastian 23/"Wir wollen leben": Das Dokudrama "Die Unsichtbaren" | video

Westart

Konstantin Wecker im Porträt

Westart mit diesen Themen: Poesie und Widerstand: Studiogast Konstantin Wecker auf Jubiläumstour/Moral und Mafia. Salman Rushdies großartiges Gesellschaftsporträt/Tanz auf dem Vulkan. "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" am Düsseldorfer Schauspielhaus/Brodelnde Kunstszene: Tintoretto-Ausstellung in Köln/Der Klang des Lebens. Filmdoku über Daniel Hope/Von der Kunst, moralisch zu leben. Die Filmsatire "The Square" [Zweite Fassung vom 16.01.2018] | video

Von Halden und Büchern. Literaturherbst in NRW

Eine junge Frau sitzt auf einer Mauer und liest.

Wenn die Blätter fallen, beginnt die große Zeit des Schmökerns. Frei nach Rilke: "Wer jetzt kein Buch hat, der liest keines mehr". Kein Buch, nirgends? An Rhein und Ruhr ausgeschlossen! Jetzt hat auch das Revier ein großes Literaturfestival. Am 4. Oktober startete die erste Ausgabe der lit.Ruhr und holte viel internationale Prominenz und literarische Entdeckungen nach Essen, Bochum, Dortmund und Duisburg. Autor/-in: Eric Brinkmann, Susanna Schürmanns | video

Westart

Drei Jugendliche auf der Straße in Essen

"Woanders is auch scheiße!" Westart über einen neuen Bildband mit Fotos aus dem Ruhrgebiet der 80er Jahre: ein aberwitzig-nostalgischer Rückblick aufs Revier und seine Bewohner. Außerdem: Bestsellerautor Peter Wohlleben präsentiert neue Einsichten ins Netzwerk der Natur. Anja Backhaus besucht eine Wetter-Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn. Wir stellen "Happy End" vor, Michael Hanekes Filmgroteske über die Lebenslügen einer Industriellenfamilie. Rockstar Marius Müller-Westernhagen gastiert "Unplugged" in NRW. Und der Kabarettist Martin Zingsheim erklärt im Studio, worauf wir gern verzichten können. [Zweite Fassung vom 09.01.2018] | video

Die Stadt als Leinwand. Streetart in NRW

Streetartszene im Belgischen Viertel in Köln

Sie sind immer da und fast überall: Wandgemälde, Sprüh- und Klebebilder an Hausfassaden und Mauern in unserer Stadt. Streetart ist allgegenwärtig. Die Westart-Reportage begibt sich auf die Spuren der Urban Art durch die Nacht und durch den Tag, zeigt, welche neuen Installationen und Wandgemälde in NRW entstehen und wie Anwohner und städtische Behörden darauf reagieren. | video

Westart

Filmszene aus "Das Leben Danach" mit Jella Haase

Film: Love Parade - "Das Leben danach"/Deutscher Dirigentenpreis/Conny Plank - "The Potential of Noise"/Studiogast: Florian Fiedler - neuer Intendant am Theater Oberhausen/Kunst: Georg Herold im Kunstmuseum Bonn/Unmut im Revier. Neues Festival Lit.Ruhr löst nicht nur Vorfreude aus | video

Westart

Die Journalistin Hilal Sezgin sitzt auf der Couch

Westart stellt den berührenden Spielfilm "Leanders letzte Reise" mit Jürgen Prochnow vor. Außerdem besuchen wir die zukünftige "Ruhrschreiberin" Gila Lustiger in Paris, gratulieren Nick Cave mit einer Graphic Novel zum 60. Geburtstag, treffen Alexander Kluge bei einer ihm gewidmeten Ausstellung in Essen und berichten anlässlich des Kinostarts der Doku "Schule, Schule" über Erfahrungen mit der Inklusion. Mit dabei: Literaturkritiker Denis Scheck. Autor/-in: Cordula Echterhoff, Gaby Fuest, Dirk Fleiter, Dennis Scheck, Uta Angenvoort, Peter Scharf, Anke Rebbert | video

Westart

Jeanette Chavez, Integration II, 2011-2012, Video. Still aus dem Video. Menschen

Auch nach dem TV-Duell dümpelt der Wahlkampf weiter vor sich hin. Westart fragt, wie man die Bürger wieder für Demokratie begeistern kann. Außerdem: die Eröffnung des Beethovenfestes in Bonn mit dem Liederzyklus "Ferne Geliebte", das Stück "Bonnopoly" am Theater Bonn über den Bauskandal rund um das WCCB, das Buch "Digitale Drecksarbeit" und die Müllabfuhr im Internet, die Ausstellung "Kunst x Kuba" in Aachen und Erinnerungen an den Bassisten und "Can"-Mitgründer Holger Czukay, der mit 79 Jahren gestorben ist. Autoren: Jörg Jung, Tim Lienhard, Eric Brinkmann, Anke Rebbert, Dirk Fleiter, Joachim Gaertner | video

Westart

Stühle, durch die Bäume wachsen

Westart über die faszinierenden Fotos verlorener Orte von Sven Fennema, Claus Leggewies Thesen zu einem starken Europa, die Doku "Tangerine Dream. Revolution of Sound" über die Pioniere der elektronischen Musik und die "Welt der Monster", eine große Miró-Ausstellung im Max Ernst Museum in Brühl. Außerdem begleiten wir den irakischen Schriftsteller Bachtyar Ali durch Köln, dessen Buch "Die Stadt der weißen Musiker" gerade erscheint. Zu Gast ist die Autorin Deborah Feldman, die aus einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde in New York stammt und jetzt in Berlin lebt. Autor/-in: Martin Rosenbach, Claudia Kuhland, Christof Boy, Jörg Jung, Anke Wolf-Graaf | video

Ruhrtriennale 2017

Frau liest ein Buch am Pool.

Seid umschlungen, Millionen: Die Ruhrtriennale bespielt eine ganze Region zwischen Dinslaken und Dortmund. Sechs Wochen lang, vom 18. August bis zum 30. September, sind rund 135 Veranstaltungen – Musik, Theater, Konzerte, Installationen – vor der einzigartigen Kulisse der Industriekultur zu erleben. Moderatorin Siham El-Maimouni begleitet die Probenprozesse, besucht Premieren, blickt hinter die Kulissen und schaut in die Instrumentenwerkstatt des Kölner Ensemble Musikfabrik. Sie trifft unter anderem Opernstar Barbara Hannigan, Jelinek-Regisseur Nicolas Stemann und Schauspielerin Caroline Peters, die Choreografen Meg Stuart und Richard Siegal und wirft mit Johan Simons einen Blick auf die Welt zwischen gestern, heute und morgen. Autor/-in: Eric Brinkmann, Martina Müller | video

Westart

Siham El-Maimouni im Studio

Westart über den Fall Doğan Akhanlı und Erdoğans Einfluss in Europa, die bewegende Flüchtlingsgeschichte "Als Paul übers Meer kam" und eine ungewöhnliche Freundschaft, eine Kölner Ausstellung über Heinrich Böll und die Fotografie, neue Erkenntnisse zu den "Angstmachern" der Neuen Rechten sowie Anja Backhaus' Entdeckungen auf der "Gamescom" und bei den "Videodays". Zu Gast ist der Fotograf Philipp Böll, Großneffe des Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll. Außerdem mit dabei: der Literaturkritiker Denis Scheck. Autor/-in: Uta Angenvoort, Cordula Echterhoff, Jörg Jung, Hilka Sinning, Christina Zühlke | video

Die west.art-Sommershow Teil 3

Die Sommershow Teil 3.

Man nehme eine laue Sommernacht, leckere Grillwürstchen, ein spannendes Unterhaltungsprogramm und prominente Gäste – und fertig ist die Sommershow, zu der die west.art an drei Abenden im August an den Kulturkanal im Ruhrgebiet einlädt. 90 Minuten lang servieren die WDR-Moderatoren Katty Salié und Dieter Moor in der dritten west.art-Sommershow Kultur à la Carte live aus dem Salzlager auf Zollverein in Essen. | video

Die west.art-Sommershow Teil 2

Sommershow mit Dieter Moor.

Man nehme eine laue Sommernacht, leckere Grillwürstchen, ein spannendes Unterhaltungsprogramm und prominente Gäste – und fertig ist die Sommershow, zu der die west.art an drei Abenden im August an den Kulturkanal im Ruhrgebiet einlädt. 90 Minuten lang servieren die WDR-Moderatoren Katty Salié und Dieter Moor Kultur à la Carte live aus dem Salzlager auf Zollverein in Essen. | video

Die west.art-Sommershow Teil 1

West.Art die Sommershow Teil 1.

Man nehme eine laue Sommernacht, leckere Grillwürstchen, ein spannendes Unterhaltungsprogramm und prominente Gäste – und fertig ist die Sommershow, zu der die west.art an drei Abenden im August an den Kulturkanal im Ruhrgebiet einlädt. 90 Minuten lang servieren die WDR-Moderatoren Katty Salié und Dieter Moor Kultur à la Carte live aus dem Amphitheater in Gelsenkirchen. | video