Westart Meisterwerke

Weitere Videos

Franz Krause: Villa Waldfrieden

Villa Waldfrieden

In der "Villa Waldfrieden" fehlen Ecken und gerade Wände, alles ist abgerundet. Von "Raumsäcken, Wegeschleusen, Weichenbildungen" sprach der Architekt Franz Krause, der die Villa konzipierte und 1950 vollendete. | video

George Segal - Man Seated at Table - Museum Abteiberg - Mönchengladbach

George Segal: Man Seated at Table

Ein Spot hebt ihn hervor - wie auf einer Theaterbühne: ein Mann alleine, eine Gipsfigur an einem Tisch. Es ist der Künstler selbst. 1960 sitzt George Segal (1924 - 2000) für "Man Seated at Table" Modell. Von seiner Frau lässt er sich mit in Gips getränkten Binden einwickeln.Es ist das erste Mal, dass Segal jene neue Darstellungsform ausprobiert, die ihn berühmt machen wird. | video

Bothe Richter Teherani - Kranhaus 1

Kranhaus 1

Sie sind unübersehbar wie drei auf dem Kopf stehende Ls. Direkt neben einem der hölzernen Kranhäuser, dem Namensgeber, steht das zuerst Entstandene mit viel Glas, Stahl, Beton und Büros über 15 Etagen. Es heißt entsprechend "Kranhaus 1". | video

Jahreskalender - Ikonenmuseum - Recklinghausen

Jahreskalender im Ikonenmuseum Recklinghausen (Ausschnitt)

Sie fällt auf im bescheidenen Eingang des Museums, gold schimmernd und groß. Da stapeln sich förmlich Hunderte von Heiligen, Märtyrern, Unbekannten. Einige Motive, so zentrale Episoden des Neuen Testaments, können auch westliche Christen erkennen. | video

Ludwig Meidner: Apokalyptische Stadt

Ludwig Meidner Apokalyptische Stadt

Ludwig Meidner hat die "Apokalyptische Stadt" 1913 im fieberhaften Rausch nachts bei Kerzenlicht in seiner Berliner Kammer gemalt: ein Ort des Schreckens und der Faszination. | video

Sauerbruch Hutton - Immanuel-Kirche

Sauerbruch Hutton Immanuel-Kirche

Sie gehört zu den neuen Gotteshäusern im Rheinland: die Immanuel-Kirche im Kölner Stadtteil Stammheim. Das Berliner Architekturbüro Sauerbruch Hutton hat den Bau aus Holz und Glas entworfen, eingeweiht wurde er am 3. März 2013. | video

Ernst Hermanns - Ein Raum

Installation von Ernst Hermanns: Ein Raum Museum, DKM Duisburg

Werke des Bildhauers Ernst Hermanns (1914-2000) gehören seit der Eröffnung des Museums DKM im Januar 2009 zur Dauerausstellung des Hauses. Ein Saal ist der 1994 im Düsseldorfer Kunstverein entstandenen Installation "Ein Raum" gewidmet. | video

Carl Andre - Lock Series

Carl Andre: Lock Series - Teilansicht

Zwei Zentimeter dünne Stahlplatten, quadratisch schlicht als Metallteppich aneinandergelegt: Der New Yorker Künstler Carl Andre revolutioniert unsere Vorstellung von Skulptur. Mitte der 1960er begann er, sich auf extrem flache Werke zu konzentrieren, nutzte unterschiedliche Materialien, die er zu "roads" zusammenfügte - ohne vertikales Gegenüber, ohne Sockel. | video

Nikolaus von Verdun - Schrein der Heiligen Drei Könige

Nikolaus von Verdun - Schrein der Heiligen Drei Könige

Ein Reliquienschrein im Chor des Kölner Doms. Der goldene Kern einer Kathedrale, die als gotische Verpackung für den wertvollsten Schatz des Mittelalters gebaut wurde: für den Schrein der Heiligen Drei Könige. | video

Das Goldene Wunder

Stationen der Vita Christis werden auf einzelnen Bildern auf dem Altar dargestellt

Ein Zyklus in dreißig Bildern, ausgebreitet auf 41 Quadratmetern: Der Antwerpener Altaraufsatz in der Dortmunder Petrikirche gilt als der größte seiner Art. 1521 bei Meister Gielesz bestellt und 1525 geliefert, war er für die heute nicht mehr existierende Kirche des Dortmunder Franziskanerklosters bestimmt. | video

Balthasar Neumann - Heilige Stiege

Ein Engel im Mittekpunkt und am Boden Menschen, die schützende Gesten gegenüber dem Engel zeigen

Die Heilige Stiege auf dem Bonner Kreuzberg erinnert an eine Schlüsselszene der Passionsgeschichte der Verurteilung Christi im Hause des Pilatus. 28 Stufen soll Jesus, dornenbekrönt und gegeißelt, emporgestiegen sein. Ein Leidensweg, den Pilger noch heute in der Karwoche auf Knien nachvollziehen. | video

Danuta Karsten - Stadtkuppel

Die "Stadtkuppel" von Danuta Karsten in Recklinghausen

Hier thront Stahl auf Kieselsteinen - wie ein halbierter Globus auf einem Kreisverkehr am Eingang zur Stadt. Metallische Arme bilden die Kuppel, eine filigrane Konstruktion aus Stahlprofilen. Ein Netz aus Linien, die einem geheimen Plan zu gehorchen scheinen. | video

Dani Karavan - Garten der Erinnerung

Der "Garten der Erinnerung" im Duisburger Binnenhafen, Teilansicht

Hier recken sich Stahlgerüste in den Himmel, dort ein geweißelter Treppenturm, da Teile einer Lagerhalle. Der "Garten der Erinnerung", direkt am Ufer des Duisburger Binnenhafens, ist ein merkwürdiger Ort. Dani Karavan schuf ihn 1999. | video

Johannes Brus - Nashorn-Tempel

Nashorn-Tempel von Johannes Brus

Mitten auf einem ehemaligen Zechengelände im Essener Norden steht ein Nashorn. Es thront auf einer Betonplatte, umwuchert von Gras und Gestrüpp und eingerahmt von vier wuchtigen Säulen. Der Bildhauer Johannes Brus, 1941 in Gelsenkirchen geboren, hat die Skulptur 1988 errichtet und Nashorn-Tempel genannt. | video

Santiago Calatrava: Bahnhof Liège-Guillemins

Lüttich, Belgien

Es ist der wichtigste Bahnhof in der belgischen Region Wallonien: la Gare Liège-Guillemins. Den 2009 fertig gestellten Um- und Neubau hat der spanische Architekt Santiago Calatrava geplant. | video

Bernhard Schultze - Torso-Mannequin-Migof

Bernard Schultze Torso-Mannequin-Migof 1965; Schaufensterpuppe, Draht, Textilien, Plastikmasse, Öl, 155 x 92 x 90 cm; MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst Duisburg, Sammlung Ströher.

Ein merkwürdiges Wesen, schrill zerrissen. Eine ehemalige Schaufensterpuppe. Der Künstler Bernhard Schultze (1915-2005) hat die Skulptur 1965 erschaffen und ihr den Namen "Torso-Mannequin-Migof" gegeben. | video

West ART Meisterwerke: Ernst Ludwig Kirchner - Weiblicher Halbakt mit Hut

Ernst Ludwig Kirchner, Weiblicher Halbakt mit Hut

Eine Frau lässt ihre Hüllen fallen, kein klassischer Akt, keine akademische Studien. Stattdessen ist das unmittelbar Erlebte, die Berührung des weiblichen Körpers auf der Leinwand zu spüren. Ernst Ludwig Kirchner (1880 - 1930) hat das Bild 1911 gemalt. | video

WestART Meisterwerke: Otto Mueller - Polnische Familie

Otto Mueller: Polnische Familie

Ein Paar mit Kind in ärmlichen Verhältnissen, inszeniert als heilige Familie. Der Mann im Kaftan ist der Künstler selbst, der expressionistische Maler Otto Mueller (1874-1930). | video

Pierre Bonnard - Das Esszimmer

Pierre Bonnard - Das Esszimmer

Schon von Weitem leuchtet das weiße Tischtuch. Der französische Künstler Pierre Bonnard (1867-1947) malte "Das Esszimmer" 1925: Im Aufblick gesehen, dominiert das Tischtuch die Szene, bildet wie eine Leinwand den Untergrund für die Schalen und Teller, den Brotkorb und die Karaffe. Die beiden Frauen dagegen sind ganz an den Rand gedrängt und wirken merkwürdig weit voneinander entfernt. | video

Jan Philip Scheibe - Er macht seine Engel zu Winden

Die Installation "Er macht seine Engel zu Winden" von Jan Philip Scheibe

Auf dem Schöppinger Berg im Münsterland steht eine der größten Windkraftanlagen Nordrhein-Westfalens. Das rote Band einer Leuchtschrift unterbricht das monotone Rotieren der Flügel. 2005 hat sie Jan Philip Scheibe hier installiert. | video

West ART Meisterwerke: Johann Richard Seel - Atelierwand

Johann Richard Seels Gemälde "Atelierwand"

Er malte Porträts und Karikaturen, der Wuppertaler Künstler Johann Richard Seel (1818-1875). Mit fast 40 schuf er die "Atelierwand". Sie versammelt rätselhafte Motive, die wirken wie in 3D: die Eule der Minerva, dazu Symbole eines unsteten Lebenswandels, ein Genrebild, eine Tanzkarte. | video

Großer Kalvarienberg

Großer Kalvarienberg

Die Kreuzigung Jesu auf dem Kalvarienberg steht im Zentrum des christlichen Glaubens. Besonders mitreißend dargestellt hat sie ein unbekannter niederländischer Holzschnitzer. Sein Werk entstand um 1440 als Teil eines Altarschreins. | video

West ART Meisterwerke: Bunte Kerke

Bunte Kerke

Sie steht mitten im Dorf Lieberhausen, die "Bunte Kerke" aus dem 12. Jahrhundert. Berühmt ist sie wegen ihrer Fresken, die in zwei Etappen entstanden sind: vor und nach der Reformation. | video

West ART Meisterwerke: Katharina Fritsch - Mann und Maus

Katharina Fritsch - Mann und Maus

Ein Kunst gewordener Alptraum: Eine riesige Maus thront auf einem Bett, in dem ein Mann zu schlafen scheint. Nichts weist darauf hin, dass er die Nähe des Monsters ahnt. Schläft er so fest - oder ist er gar tot? Geschaffen hat die Polyesterskulptur Katharine Fritsch, 1956 in Essen geboren und seit den Achtziger Jahren weltweit erfolgreich mit ihren Plastiken. | video

August Sander - Menschen des 20. Jahrhunderts

Menschen aus dem letzten Jahrhundert

"Das Wesen der gesamten Photographie ist dokumentarischer Art", formulierte August Sander (1876-1964) in einem seiner Vorträge, die er im Westdeutschen Rundfunk hielt. Wie sehr er sich selbst von dieser Aussage leiten ließ, bezeugt sein monumentaler Foto-Zyklus "Menschen des 20. Jahrhunderts". | video

West ART Meisterwerke: "Annenaltar" von Adrian van Overbeck, Propsteikirche in Kempen

Der Annenaltar von Adrian van Overbeck

1513 beauftragt die Annenbruderschaft in Kempen Meister Adrian van Overbeck, ein Tafelwerk für den Altar der heiligen Mutter Anna herzustellen: ein Gesamtkunstwerk nach Käuferwünschen. | video

West ART Meisterwerke: Karl Otto Götz "Jonction"

Das Bild "Jonction" von Karl Otto Goetz:

Es ist, als sei es jemandem gelungen, Energie zu malen: Bewegung, Schwung, Turbulenzen in schwarz, blau und weiß. Zwei Hälften fügen sich zu einem großen Ganzen, zu einem Porträt von Plan und Zufall. "Jonction" heißt das Gemälde, sein Schöpfer Karl Otto Götz. | video

West ART Meisterwerke: Kazuo Katase - Lichtfossil

Kazuo Katase - Lichtfossil

Es ist der Eingang zur Stadt, ein Verkehrsknotenpunkt in Bottrop. Hier stehen - wie transparente Hochhäuser - beleuchtete weiße Metallraster. Drei Netzkörper, drei Rauten aus weißem perforiertem Aluminium. | video

West ART Meisterwerke: Hel Haparta - Katholische Kirche St. Juliana - Duisburg-Wehofen

Sicht auf die Katholische Kirche St. Juliana in Duisburg-Wehofen

Wie eine Rakete schießt der Turm von St. Juliana in den Himmel. | video

West ART Meisterwerke: Der Thron Karls des Großen

Der Thron Karls des Großen

Vor mehr als 1200 Jahren wählte Karl der Große Aachen zum Mittelpunkt seines Reiches. Auf den Ruinen einer römischen Therme ließ er seine Pfalzkapelle errichten. Der achtseitige Kuppelbau bildet den Kern des heutigen Doms. | video

West ART Meisterwerke: Emil Schumacher - Palmarum

 Palmarum

Eine Leinwand, fast vier Meter breit: Durch stumpfe, brüchige Partien mäandert glänzender Lack. Ein Relief aus Krusten und Furchen. Zwischen staubig sandigen Flächen zerläuft Farbe wie zähflüssige Schlacke. Ein Bild, das etwas durchgemacht hat. Es trägt die Spuren eines anderen Gemäldes und einer anderen Zeit in sich. | video

West ART Meisterwerke: Rosemarie Trockel - L'Arc de Triomphe

Rosemarie Trockel - L'Arc de Triomphe

Üppiger Baumbestand neben herausragender Stahlkunst. Das sind die Kennzeichen des Kölner Skulpturenparks. Und mittendrin ein Ensemble armseliger Atlaszedern. In geradezu menschlicher Lustlosigkeit lassen sie die Zweige hängen. | video

West ART Meisterwerke: Käthe Kollwitz - Turm der Mütter

Käthe Kollwitz

Erschöpfte, früh gealterte Frauen mit Kleinkindern, Arbeiterfrauen zwischen Resignation und Rebellion. Dicht zusammengedrängt bilden sie den 1938 entstandenen "Turm der Mütter". | video

WESTART Meisterwerke: Peter Zumthor - Bruder-Klaus-Kapelle

West ART Meisterwerke: Peter Zumthor - Bruder-Klaus-Kapelle

Trutzig steht sie da, wie ein Wehrturm auf freiem Feld: die Bruder-Klaus-Kapelle bei Mechernich in der Eifel. Aus der Nähe betrachtet wirkt sie schroff und spröder, von weitem wie ein glatter Monolith. Der Schweizer Stararchitekt Peter Zumthor hat sie im Auftrag einer Bauernfamilie aus dem nahe gelegenen Wachendorf gebaut. | video

Westart Meisterwerke: Thomas Stricker - Permanent Lightning

Thomas Stricker: "Permanent Lightning"

Ein Blitzschlag im Grevenbroicher Stadtpark: Der Schweizer Bildhauer Thomas Stricker hat die Schrecksekunde in eine Skulptur verwandelt, das Nichtfassbare in Form gegossen, die Zeit angehalten, um - wie er sagt - "den Himmel auf die Erde zu holen". | video

schneider + schumacher - Autobahnkirche Siegerland

Autobahnkirche Siegerland

Wer kennt sie nicht, die Schilder mit der kleinen Dorfkirche. Aus diesem Piktogramm haben die Frankfurter Architekten schneider + schumacher die Autobahnkirche Siegerland entwickelt. Die Holzkonstruktion ist exzentrisch gefaltet wie ein Origami. | video

Uli-Figur - Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt - Köln

Uli-Figur

Es ist eine dieser Gestalten aus einer anderen Welt - faszinierend, rätselhaft und ein wenig unheimlich. Ein stämmiger Kerl mit unübersehbarem Penis und darüber steil hervorragenden Brüsten: ein Zwitterwesen. | video

WestART Meisterwerke - Juan Munoz - Plaza - Kunstsammlung NRW - K21 - Düsseldorf

West ART Meisterwerke - Juan Munoz - Plaza - Kunstsammlung NRW - K21 - Düsseldorf

Eine Gruppe von 27 Chinesen. Sie scheinen sich bestens zu amüsieren. Doch worüber freuen sie sich? Gerne würde man mit ihnen lachen. Aber irgendetwas stimmt hier nicht. Kahl geschoren stehen sie in steingrauen Mao-Jacken da, balancieren ohne Füße auf weichen Hosenbeinen. Sie kehren uns den Rücken zu. Eine verschworene Gemeinschaft. | video

WestArt Meisterwerke: Friedrich Hetzelt - Schwimmoper - Wuppertal

Friedrich Hetzelt - Schwimmoper - Wuppertal

Zum Schwimmen in die Oper? Oder Wagner im Schwimmbad? Der Name von Wuppertals markantestem Hallenbad gibt Ortsfremden Rätsel auf. Dabei ist es ganz einfach: Nach dem Zweiten Weltkrieg muss die Stadt entscheiden, ob auf dem Johannisberg das zerstörte Opernhaus neu aufgebaut oder ein Schwimmbad errichtet werden sollte. Der Wassersport macht das Rennen. Die neue Badeanstalt wurde zwischen 1955 und 1957 nach den Plänen des Architekten Friedrich Hetzelt gebaut. | video

West ART Meisterwerke - Konrad Klapheck - Die Ideale der Väter - Museum Kunstpalast - Düsseldorf

West ART Meisterwerke - Konrad Klapheck - Die Ideale der Väter - Museum Kunstpalast - Düsseldorf

Keine Frage: Es handelt sich um eine überdimensionale Schreibmaschine. Aber irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Ein unhandlich hoher Rumpf, Tasten ohne Buchstaben, überflüssig viel Raum zwischen ihnen und den winzigen Buchstabenköpfen. Konrad Klaphecks Werk im Düsseldorfer Museum Kunstpalast macht neugierig. | video

Jörg Friedrich - Theater Gütersloh

Friedrich Theater in Gütersloh

2010 hat Gütersloh ein neues Theater bekommen. Der Hamburger Architekt Jörg Friedrich hat den kompakten Kubus entworfen. Er besticht mit seinen klaren Gestaltungslinien und derb schlichten Eleganz in Weiß. Zur Südseite beeindruckt der Bau durch eine rund 1.000 Quadratmeter große Glasfläche, die die Stadt ins Foyer holt. Das Innere des Theaters ist offen gestaltet. Prunkstück ist die strahlend weiße Spiraltreppe, die sich über mehrere Stockwerke schlängelt. | video

Westart Meisterwerke: Philip Johnson - Kunsthalle - Bielefeld

Meisterwerke

Am Rande einer vielbefahrenen Straße steht ein Quader, wie aus einem Block herausgehauen. Der amerikanische Pritzker-Preisträger Philip Johnson hat die Kunsthalle Bielefeld von 1966 bis 1968 aus rotem Mainsandstein gebaut. Es ist sein einziger Museumsbau in Europa. Finanziert hat ihn der Bielefelder Unternehmer Rudolf August Oetker. Das Gebäude bietet eine Ausstellungsfläche von 1.200 Quadratmetern. | video

West ART Meisterwerke: Lichthaus Arnsberg

Lichthaus Arnsberg

Im Innenhof des Klosters Wedinghausen steht transparent und wie schwebend das Lichthaus. Ein reduzierter Rahmen aus wenig Beton und Stahl - dafür umso mehr Glas. Streifen konturieren das Haus und sind zugleich eine Nachricht, ein Bibelzitat: "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort." Im Inneren bietet es Raum für moderne Kunst, eine gläserne Schatzkiste mit wechselnden Ausstellungen. | video

West ART Meisterwerke: Historische Gartenhäuser - Arnsberg

Historische Gartenhäuser - Arnsberg

Es ist ein eigenwilliges Häuschen und wirkt ein wenig wie aus den Fugen geraten. Die Adresse: Twiete 6 in Arnsberg. Es ist eines von zwei erhaltenen Gartenhäusern aus dem 19. Jahrhundert. Viel Platz bietet es nicht, aber um so größere Fenster. Der Blick nach außen ist wichtiger als das Innenleben. Ein hübscher Hingucker und die perfekte Kulisse für einen beschaulichen Ausflug ins eigene Grün. Ganz wie Twiete 8, das ältere der beiden Häuser. | video

West ART Meisterwerke - Zeche Hannover in Bochum

Ein Schachtanlage

Mit ihrem hoch in den Himmel ragenden Malakow-Turm wirkt sie wie eine mittelalterliche Trutzburg: die Zeche Hannover im Bochumer Norden. Der Förderturm wurde 1857 errichtet. Hier fuhren die Bergleute in den 750 Meter tiefen Schacht. Die Zeche stammt aus der Gründerphase des Steinkohle-Bergbaus. Sie war eine der größten Schachtanlagen im Ruhrgebiet und ein Musterbetrieb der Firma Krupp. | video

West ART Meisterwerke: Balthasar Neumann - Heilige Stiege - Kreuzbergkirche Bonn

Balthasar Neumann - Heilige Stiege - Kreuzbergkirche Bonn

Die Heilige Stiege auf dem Bonner Kreuzberg erinnert an eine Schlüsselszee der Passionsgeschichte: die Verurteilung Christi im Hause des Pilatus. 28 Stufen soll Jesus, dornenbekrönt und gegeißelt, emporgestiegen sein. | video

WESTART Meisterwerke - Die Kokerei Zollverein in Essen

Fritz Schupp - Kokerei Zollverein - Essen

Einst war die Kokerei Zollervei in Essen die größte Kokerei Europas. In Hunderten von Ofenkammern wurde hier Kohle zu Koks erhitzt, 24 Stunden lang, jeden Tag - bis zur Stilllegung 1993. Zusammen mit der Zeche bildet sie den Gesamtkomplex des Weltkulturerbes Zollverein: eine kilometerlange Industrieskulptur, die der Architekt Fritz Schupp schuf. | video

WESTART Meisterwerke - Die Kolonie Meerbeck in Moers

Kolonie Meerbeck - Moers

Sie gehört zu den großen Arbeiterkolonien im Ruhrgebiet: die Siedlung Meerbeck in Moers. Zwischen 1904 und 1907 wurde sie als Gartenstadt gebaut. Die 2.000 Wohnungen waren bestimmt für die neu angeworbenen Arbeiter aus dem Osten, die auf der Zeche Rheinpreußen die Kohleförderung steigern sollten. | video

Westart Meisterwerke: Napoleon Bonaparte als 1. Konsul - Musée Grand Curtius

Kopfskulptur von Napoleon.

Man erkennt ihn schon aus der Ferne, mit der Hand im Revers: Napoleon Bonaparte. Als das Porträt von ihm entsteht, ist er 34 Jahre alt. Mit großer Liebe zum Detail hat der junge ambitionierte Künstler Dominique Ingres einen Wohltäter in Szene gesetzt. | video

WESTART Meisterwerke - Das Keltenmuseum Glauburg

Keltenmuseum

Wie ein großer Schmuckkasten ragt er aus dem Hang. Ein Stahlriegel im schönstem Rostrot. Entworfen hat ihn das Aachener Architekturbüro Kadawittfeld. Ein Ort, der einlädt zu einer fantastischen Zeitreise in die Welt der Kelten. Im Fokus von Panoramafenstern und Fernrohr: das Plateau am Glauberg, das vor 2.500 Jahren Siedlungsstätte der Kelten war. | video

WESTART Meisterwerke - Delugan Meissl: EYE Filmmuseum

West Art Meisterwerke - Delugan Meissl: EYE Filmmuseum

Ein Kristall in euphorischem Weiß – flankiert vom Shell-Tower, den sich einst der holländische Ölkonzern gebaut hat: Das neue Filmmuseum im Norden von Amsterdam ist ein futuristischer Bau für bewegte Bilder. | video

WESTART Meisterwerke: Felix Nussbaum - Selbstbildnisse

Felix Nussbaum - Selbstbildnisse - Felix-Nussbaum-Haus - Osnabrück

Sommer 1943: der jüdische Künstler Felix Nussbaum, vor den Nazis aus Deutschland geflohen, von der Gestapo gesucht, malt sich in seinem belgischen Exil selbst. Auf dem "Selbstbildnis an der Staffelei" zeigt er sich mit entblößter Brust, frei offen, ein selbstbewusster Künstler, der scheinbar entspannt eine Pfeife raucht. Wären da nicht die Farben, die seine Bilder prägen - Blau für Nostalgie, Braun für das Leiden, Grün für den Tod. Damals lebte Felix Nussbaum bereits seit acht Jahren auf der Flucht vor den Nazis in Belgien. | video

WESTART Meisterwerke - Daniel Libeskind: Das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück

Daniel Libeskind - Felix-Nussbaum-Haus - Osnabrück

Vor 1933 kann sich der jüdische Künstler Felix Nussbaum (1904 - 1944) in Deutschland bewegen. Danach ist er ein Verfolgter. Seinen tragischen Lebensweg spiegelt das Felix-Nussbaum-Haus von David Libeskind: ein dramatisches Ensemble, auf dessen Gängen und Rampen es beschwerlich aufwärts oder unausweichlich bergab geht. Schmale Schlitze lasse Tageslicht zwar hinein, doch hinausblicken kann man nicht - und wenn, dann ist auch dieser Blick blockiert. | video

WESTART Meisterwerke - René Magritte - Die verwunschene Gegend

René Magritte - Die verwunschene Gegend - Casino - Knokke-Heist

Ein Casino im belgischen Badeort Knokke: Attraktion für Spieler und für Kunstbegeisterte. Die Wand ziert ein 72 Meter langes Gemälde von René Magritte (1898-1967). Der Meister des Surrealen hat es 1953 angebracht und "Le Domaine enchanté" - "Die verwunschen Gegend" - genannt. Es sind seine bekannten Motive, die der Künstler neu komponiert und zu einem Kreis verbunden hat. | video

Franz Krause - Villa Waldfrieden

Franz Krause - Villa Waldfrieden - Wuppertal

In der "Villa Waldfrieden" fehlen Ecken und gerade Wände, alles ist abgerundet. Von "Raumsäcken, Wegeschleusen, Weichenbildungen" sprach der Architekt Franz Krause, der die Villa konzipierte und 1950 vollendete. Seine Arbeit verstand er als "Schöpfungsakt". | video

Schloss Corvey - Höxter

Schloss Corvey

1200 Jahre Kunst, Architektur- und Kulturgeschichte im Osten Westfalens: Schloss Corvey, einst Benediktinerkloster, fürstliche Reichsabtei und Residenz, blickt auf eine wechselvolle Vergangenheit zurück. Die Zeitreise beginnt im 9. Jahrhundert. Damals begründete Ludwig der Fromme die hochrangige Stellung des Klosters als Glaubensfestung der Benediktiner und Stützpunkt karolingischer Macht. Einmalig in Europa: das nach dem Vorbild der Aachener Pfalzkapelle errichtete West Werk. | video

WESTART Meisterwerke - Gotthard Graubner: Farbraumkörper

Gotthard Graubner: Farbraumkörper

Man wandert durch die Natur und doch führt auf der Insel Hombroich jeder Weg zur Kunst. Wo die Welt gerade noch grün war, scheint auf einmal alles rosarot und violett. Neben Skulpturen der Khmer hängen drei riesige Kissenbilder an der Wand - Farblandschaften von suggestiver Kraft. Wie einen Schwamm hat Gotthard Graubner dicke Schaumstofflagen mit Farbe getränkt, Schicht um Schicht. | video

WESTART Meisterwerke - Ernst Barlach - Der Schwebende

Skulptur "Der Schwebende"

Er schwebt in einem Seitenschiff der Antoniterkirche in Köln: Ernst Barlachs berühmter Bronze-Engel. Der Überlebensgroße hängt an Ketten - die gestraffte Form eines Körpers im Flug. Die Arme vor der Brust gekreuzt, das Kinn energisch nach vorn gestreckt, als sei Schweben nur eine Frage der Haltung. Augen und Mund so fest geschlossen, als wollten sie sich nie mehr öffnen. | video

WESTART Meisterwerke - Albert Oehlen - Raum für phantasievolle Aktionen - Kunstmuseum Bonn

Albert Oehlens "Raum für phantasievolle Aktionen"

Auf einer riesigen Leinwand fixiert: ein menschenleerer Raum, stilisierte Fenster, die ins Nichts führen, ein stumpfer Spiegel, eine Harfe ohne Spieler. Und zwei echte Spiegel! Damit bezieht Albert Oehlen den Betrachter in sein Kunstwerk ein. | video

Peter Behrens - Trauerhalle - Hagen-Delstern

Innenraum der Trauerhalle in Hagen-Delstern

Fernab der Hagener Innenstadt ein Meilenstein der Architekturgeschichte im Ruhrgebiet: die Trauerhalle von Peter Behrens.1907 erbaut, ist sie ein Bekenntnis gegen wilhelminischen Fassadenprotz. Ein Gesamtkunstwerk in Schwarz und Weiß. | video

WESTART Meisterwerke - Georg Frentzen - Wasserkraftwerk Heimbach

Logo WESTART Meisterwerke

Eine Industriekathedrale am Nordrand der Eifel: Seit mehr als hundert Jahren nutzt das Kraftwerk Heimbach das Wasser der Urfttalsperre, um Strom zu erzeugen. Wer die zweckmäßige Jugendstil-Schönheit geplant hat, ist nicht vollständig geklärt. | video

WESTART Meisterwerke - "Cornish Slate Circle"

Steine mit der Aura eines uralten Kultorts: Richard Longs "Cornish Slate Circle"

Fremd wirken sie hier auf den ersten Blick, 84 Schieferbrocken aus Cornwall. Der britische Künstler Richard Long hat sie 1983 willkürlich ausgewählt. "Mir gefällt es, dass jeder Stein anders ist, so wie jede Schneeflocke einzigartig ist. Kein Kreis kann einem anderen gleichen", sagt er. Seine einzige Vorgabe für das Werk: Die Steine sollen sich nicht berühren, auf ihrer Längsseite einzeln in einen Kreis mit einem Durchmesser von 2,40 Metern gelegt werden. | video

WESTART Meisterwerke - "Geleucht" von Otto Piene

Turm aus Stahl in Form einer Davy-Grubenlampe

30 Meter hoch und 90 Tonnen schwer ist der Turm aus Stahl, der in Form einer Davy-Grubenlampe auf der Halde Rheinpreußen steht. Abends lassen ihn 61 Lichter weithin sichtbar erstrahlen. 35 auf Leuchtmasten montierte Scheinwerfer tauchen eine 8000 Quadratmeter große Fläche in rotes Licht, das an flüssiges Eisen erinnert. | video

Peter Behrens - Zentrallager Gutehoffnungshütte - Oberhausen

Zentrallager Gutehoffnungshütte

Die Gutehoffnungshütte in Oberhausen war einst ein mächtiger Stahlkonzern, Symbol und Flaggschiff der deutschen Montanindustrie. Nach ihrem Untergang wurde ein Großteil der Anlagen abgerissen. Geblieben ist das zentrale Lagerhaus, vom Architekten Peter Behrens in den 20er Jahren errichtet. | video

Krimhild Becker - Ohne Titel - Kolumba - Köln

Logo WESTART Meisterwerke

Totenköpfe, Knochen, Halloweenmasken, Plastikskelette, anatomische Schautafeln, Skurriles aus Natur, Kunst und Kitsch: Fast fünfzig Jahre lang sammelte Krimhild Becker (1940-2010), was der Umgang mit dem Tod zu bieten hat. Je grotesker, desto lieber, als gelte es, dem Knochenmann ein Schnippchen zu schlagen. | video

Westart Meisterwerke - Junge mit Seifenblasen

Das Bild "Junge mit Seifenblasen" im Leopold-Hoesch-Museum in Düren

Merkwürdig erstarrt sitzt ein Junge in seinem voll gestopften Spielzimmer. Ein wohlgenährter Bürgersohn im Wams mit Spitzenkragen, fern jeder Leichtigkeit und Verspieltheit, eingezwängt in eine Albtraumlandschaft. So arglos der Titel des Bildes klingt, es herrscht eine dämonische Spannung im scheinbar behaglich Harmlosen. Das Bild von Heinrich Maria Davringhausen ist ausgestellt im Leopold-Hoesch-Museum in Düren. | video

West ART Meisterwerke: Das "Goldene Wunder" in St. Petri, Dortmund

Altaraufsatz

| video

West ART Meisterwerke: "Große Mannesmann" von Norbert Kricke, Düsseldorf

Logo WESTART Meisterwerke

Seit mehr als einem halben Jahrhundert strahlt sie im Schatten eines Hochhauses am Düsseldorfer Rheinufer: die Skulptur "Große Mannesmann" des Bildhauers Norbert Kricke (1922-1984). Ende der 50er-Jahre hat er sie auf den Platz zwischen die beiden Gebäude des damaligen Röhrenunternehmens Mannesmann gesetzt. | video

Westart Meisterwerke: Georg Herold - Ohne Titel Beluga

Georg Herold: "Ohne Titel - Beluga"

Beluga, der teuerste Kaviar der Welt, über zwanzig Quadratmeter dort aufgetragen, wo er nicht hingehört, eine kulinarische Delikatesse in Schellack getaucht und pfundweise auf die Leinwand gestrichen. Der luxuriöse Gaumenschmaus verwandelt sich in eine ungenießbare Masse - mal dicht, mal locker, geschüttet wie Galaxien im Universum. | video

Westart Meisterwerke: Lichtinstallation - Landschaftspark Duisburg

Nächtliche Aufnahme einer blau-grün beleuchteten Industrieanlage

Wo einst die Hochöfen eines Hüttenwerks glühten, erstreckt sich auf 200 Hektar der Landschaftspark Duisburg-Nord. Hauptattraktion ist die Lichtinstallation von Jonathan Park. 1901 in Meiderich errichtet, wurde das Hüttenwerk mit seinen fünf Hochöfen 1985 stillgelegt. Die Anlage blieb erhalten. | video

Westart Meisterwerke: Heimhof Theater - Burbach

Blick über den Zuschauersaal auf die Bühne des Heimhof-Theaters

Es atmet den Charme der 50er Jahre: das Heimhof-Theater im siegerländischen Burbach. Eröffnet wurde es 1951 in einem ehemaligen Pferdestall des Dynamit Nobel AG. Im Laufe der Jahre wurde es zu einem Anziehungspunkt für auch international bekannte Schauspieler und Künstler. | video

West ART Meisterwerke: Hans-Peter Feldmann: WC-Anlage am Domplatz in Münster

WC-Anlage am Domplatz in Münster

Ihr Ruf ist denkbar schlecht. Und eigentlich sind sie vor allem eins: eine kollektive Peinlichkeit. Mit öffentlichen „Bedürfnisanstalten“ assoziieren wir Schmuddelecken für schnellen Sex, Drogenkonsum, Tatorte für Verbrechen, kurz den Absturz in die Unterwelt. Ganz anders dagegen die WC-Anlage am Domplatz in Münster. Wo wir die Stufen hinabsteigen und mit dem Schlimmsten rechnen, bekommen wir das Beste. Der Düsseldorfer Konzeptkünstler Hans-Peter Feldmann spielt mit unseren Erwartungen. | video

West ART Meisterwerke: Isa Genzken: "Kinder filmen" im Museum Ludwig Köln

Verschiedene Kunstgegenstände

Sie gehört zu den wichtigsten Künstlerinnen der Gegenwart: die 1958 geborene Isa Genzken. Seit mehr als 30 Jahren schafft sie mit ihren skulpturalen und bildhauerischen Arbeiten ein vielseitiges Oeuvre. Bereits drei Mal hat sie an der documenta teilgenommen. 2007 gestaltet sie den deutschen Pavillon der Biennale in Venedig. Ihre Installation "Kinder filmen" aus allerlei komplex arrangiertem Fundmaterial entstand 2005. | video

Westart Meisterwerke: BernePark - Bottrop

Kläranlage BernePark

Eine Sommerwiese, als sei sie wild gewuchert. Um genau diesen Effekt zu erzielen, hat der niederländische Gartenarchitekt Piet Oudolf Blütenstauden und Gräser gezielt angepflanzt. Seine sorgfältige Komposition macht aus einem ehemaligen Klärbecken eine romantische Landschaft, ein Gartentheater. | video

WESTART Meisterwerke - Gottfried Böhm: Wallfahrtskirche "Maria, Königin des Friedens"

Außenansicht von Gottfried Böhms Wallfahrtskirche

"Es muss auch mit neuen Konstruktionen möglich sein, einen feierlichen Raum zu schaffen", so lautet das Credo des Architekten Gottfried Böhm. Seine in den 1960er-Jahren entstandene Wallfahrtskirche "Maria, Königin des Friedens" ist ein Prestigebau des Erzbistums Köln und eine alles überragende Festung des Katholizismus im protestantischen Neviges. | video

WESTART Meisterwerke - "Maria, Königin des Friedens"

Wallfahrtskirche Neviges

Gottfried Böhms in den 1960er-Jahren entstandene Wallfahrtskirche "Maria, Königin des Friedens" ist ein Prestigebau des Erzbistums Köln und eine alles überragende Festung des Katholizismus im protestantischen Velbert-Neviges. | video

Westart Meisterwerke: Tiger & Turtle Duisburg

Magic Mountain in Duisburg.

Aus der Ferne sieht man die waghalsigen Kurven einer Achterbahn. „Tiger & Turtle“ verheißen Geschwindigkeitsrausch und Nervenkitzel. Doch beim Näherkommen erkennt man: Der Tiger springt nicht. Kein Wagen rast in die Höhe. Dynamischer Stillstand. | video

Westart Meisterwerke: Schloss Benrath - Düsseldorf

Aussenansicht von Schloss Benrath.

Schloss Benrath ist ein Traum von einem Arkadien in Pfirsichblütenrosa. Der lothringische Baumeister Nicolas de Pigage hat die Maison de Plaisance im Auftrag des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz errichtet. Der aufgeklärt-absolutistische Herrscher hatte sich von seinem „Ersten Architekten und Generaldirektor der Gebäude und Gärten“ einen Ort des Rückzugs, der Privatsphäre jenseits höfischer Etikette und politischer Pflichten gewünscht. | video

Westart Meisterwerke: Johannes Kirche - Hans Scharoun

Johannes Kirche Bochum

Sie wirkt unscheinbar, fast verschlossen. Nur kleine, sparsam verteilte Lichtpunkte - weniger Fenster als wirkungsvoll gesetzte Wandornamente. Hans Scharoun hat die Johannes-Kirche in Bochum 1965 entworfen, seit 1997 steht sie unter Denkmalschutz. Die ungewöhnlich asymmetrische Konstruktion erinnert an sein berühmtestes Bauwerk: die Philharmonie in Berlin. | video

West ART Meisterwerke - Neutelings Riedijk Architects: MAS, Museum am Strom - Antwerpen

 MAS, Museum am Strom - Antwerpen

Boxen wie Container gestapelt, verkleidet mit indischem Sandstein, verbunden mit einem geschwungenen Vorhang aus Glas. Die Hand als Symbol der Handelsstadt Antwerpen wurde für die Fassade tausendfach in Aluminium gegossen. Die alten Docks mit ihrem neuen Kulturspeicher: MAS, das Museum am Strom, entworfen von den niederländischen Architekten Neutelings und Riedijk. | video

West ART Meisterwerke - Santiago Calatrava: Bahnhof Liège-Guillemins - Lüttich, Belgien

Lüttich, Belgien

Es ist der wichtigste Bahnhof in der belgischen Region Wallonien: la Gare Liège-Guillemins. Rund 500 Züge verkehren hier pro Tag. Den 2009 fertig gestellten Um- und Neubau hat der spanische Architekt und Künstler Santiago Calatrava geplant. Seine Gestaltungsprinzipien: Bewegung, Kommunikation, Transparenz. Auf die klassische Bahnhofsfassade hat er verzichtet. Stattdessen gehen Außen und Innen nahtlos ineinander über. | video

WESTART Meisterwerke - Johannes Seiz: Schloss Engers - Neuwied/Rhein

Schloss Engers - Neuwied/Rhein

Wie die Paläste am Canale Grande in Venedig liegt Schloss Engers direkt am Wasser. Der Trierer Erzbischof und Kurfürst Johann Philipp von Walderdorff ließ den Rokoko-Prachtbau zwischen 1759 und 1764 errichten. Johannes Seiz, Hofarchitekt und Schüler Balthasar Neumanns, hat das Lust- und Jagdschloss nach französischem Vorbild entworfen. | video

WESTART Meisterwerke - Pieter Bruegel der Ältere: Die Volkszählung zu Bethlehem - Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Brüssel

Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Brüssel

Auf den ersten Blick ist es ein Postkartenidyll. Eine winterliche Dorfszene. Die Sonne wird bald untergehen, Menschen schleppen Waren übers Eis, andere drängeln sich an der Theke einer Baumkneipe. Trotz der Kälte ist draußen allerhand los. Denn in den Häusern ist es nicht viel wärmer. Wir sind im 16. Jahrhundert. Auch das charakteristische Kalendermotiv für den Winter fehlt nicht: Schweineschlachten. Drum herum schwer durchschaubares Gedränge in einem Brabanter Dorf. | video

West ART Meisterwerke - Franz Krause: Villa Waldfrieden - Wuppertal

Eine Villa mit geschwungenem Dach, außen herum ist alles grün

Zwei schwere Türen wollen überwunden werden, bevor man den lichten Empfang der "Villa Waldfrieden" erreicht. Hier gibt es keine langen Flure, nur vorauseilende Blickwege. Ecken und gerade Wände fehlen, alles ist abgerundet, dem Sonnenlicht zugewandt, und alles ist Bewegung. Es zieht den Besucher förmlich von einem Raum in den nächsten. Von "Raumsäcken, Wegeschleusen, Weichenbildungen" sprach der Architekt Franz Krause, der die Villa "reziprok", also von innen nach außen, konzipierte und 1950 vollendete. | video

West ART Meisterwerke - Otto Berndt: Siedlung Teutoburgia - Herne

Haus in der Siedlung Teutoburgia

Alle lieben sie: Architekten, Denkmalschützer, Städteplaner. Und die Bewohner wollen aus der Arbeitersiedlung Teutoburgia nicht mehr weg. Entstanden ist sie vor hundert Jahren. Damals warb die neu gegründete Zeche Teutoburgia in Herne Arbeiter aus ganz Europa an. Die ersten Häuser wurden 1909 gebaut. Kaum war die Kolonie fertig, stellte der Pütt 1925 die Förderung ein. Geblieben ist eine Siedlung im Landhausstil: keine Zäune, kurz geschnittener Rasen, geschwungene Wege. | video

West ART Meisterwerke - Kurt Schwitters: Neues Merzbild - Museum Insel Hombroich

 Neues Merzbild

Der Dadaist Kurt Schwitters (1887-1948) war ein Meister der Collage – nicht nur in seiner Dichtung, sondern auch in seiner bildenden Kunst. Die Technik, aus Buchstaben, Silben und Wörtern, aus Zeitungsausschnitten, Alltagsgegenständen und Abfall Neues zu schaffen, nannte er „MERZ“ – herausgelöst aus dem Wort „Kommerz“. Es war die Bezeichnung nicht nur einer Kunstrichtung, sondern eines „Gesamtweltbildes“. „Nach dem Ersten Weltkrieg war sowieso alles kaputt, und es galt, aus den Scherben etwas Neues zu bauen.“ | video

West ART Meisterwerke: Schloss Drachenburg - Königswinter

Schloss Drachenburg - Königswinter

Das Rheintal bei Königswinter - Inbegriff deutscher Schauerromantik und zugleich ideale Kulisse für die rheinische Variante des bayerischen Neuschwanstein: die Drachenburg des Stephan von Sarter. Er kam aus kleinen Verhältnissen, gelangte durch Börsengeschäfte zu Reichtum und hatte es 1881 geschafft: die Nobilitierung zum Baron. | video

West ART Meisterwerke: Anatol Herzfeld: Das Parlament - Museum Insel Hombroich

Anatol Herzfeld: Das Parlament - Museum Insel Hombroich

Kunst parallel zur Natur - das ist das Konzept der Museumsinsel Hombroich. Eine Parklandschaft, gestaltet von Gartenarchitekten und Künstlern. Wo die Natur krumme Wege geht, setzt die Kunst auf strenge Formen: Unter den Ästen einer Eiche eine Installation aus Stahl. 27 Stühle und jeder einzelne gleicht einem Thron. Sie haben etwas Archaisches, wirken viel älter als die Eiche. Als hätte es hier schon vor Urzeiten eine Kultstätte gegeben. | video

West ART Meisterwerke: Tobias Rehberger: Slinky Springs to Fame - Oberhausen

Tobias Rehberger: Slinky Springs to Fame - Oberhausen

Viele Brücken führen über den Rhein-Herne-Kanal. In Oberhausen aber gibt es eine ganz besondere. „Slinky Springs to Fame“ ist eine Spannbandbrücke von über 400 Metern Länge, die den Kaisergarten und die Emscherinsel verbindet. Der Künstler Tobias Rehberger hat diese kühne Konstruktion entworfen. | video

West ART Meisterwerke: Max Dudler: Diözesanbibliothek Münster

Max Dudler: Diözesanbibliothek Münster

Sie wirkt wie eine abstrakte Skulptur – die zentrale Bibliothek des Bistums Münster. Konzipiert hat sie der Schweizer Architekt Max Dudler. Am 9. Dezember 2005 wurde sie eröffnet und von Bischof Reinhard Lettmann geweiht. | video

West ART Meisterwerke: Frank Stella: Arpoador II - Kunstsammlung Ruhruniversität Bochum

Frank Stella: Arpoador II - Kunstsammlung Ruhruniversität Bochum

Hängt es schief oder ist es schief? Der Amerikaner Frank Stella pfeift auf den rechten Winkel. In seinem farbexplosiven Wandobjekt "Arpoador II", Teil einer Serie von 1975, springen Formen vor und zurück, sprengen die Oberfläche. "Viele Maler tun so, als ob ihre Bilder Tiefe hätten. Bei mir gibt es die Tiefe wirklich", so der Künstler. | video

West ART Meisterwerke: Johann Wilhelm Schirmer: "Das Wetterhorn" - Museum Kunstpalast Düsseldorf

Das Gemälde "Das Wetterhorn" von Johann Wilhelm Schirmer zeigt eine schweizer Berglandschaft

Ein tosender Bach, schattige Wälder, schroffe Felswände. Eine Schweizer Berglandschaft, die Johann Wilhelm Schirmer (1807-1863) wie ein Bühnenbild komponiert hat. Gemalt hat er "Das Wetterhorn" in Düsseldorf. Die Doppelspitze im Zentrum zeigt die Wellhörner. Klein und fast ins Abseits gedrängt das titelgebende Wetterhorn - im 19. Jahrhundert ein Modeberg für Dichter, Maler und Touristen. | video

West ART Meisterwerke: Alfred Fischer: Pumpwerk Alte Emscher - Duisburg

Alfred Fischer: Pumpwerk Alte Emscher - Duisburg

Es ist ein Prestigebau im Duisburger Norden: das Pumpwerk Alte Emscher. Errichtet wurde es 1914 vom Architekten Alfred Fischer (1881-1950), einem Wegbereiter der Moderne im Wilhelminischen Kaiserreich, im Auftrag der Emschergenossenschaft. Bis heute verhindert es Hochwasserkatastrophen in der durch Bergschäden abgesackten Region. | video

Weitere Videos

WESTART Meisterwerke - Pumpwerk Alte Emscher

Pumpwerk Alte Emscher

Der Prestigebau im Duisburger Norden wurde 1914 von dem Architekten Alfred Fischer (1881-1950) errichtet. Die schlichte Fassade ist funktional gegliedert und verweist auf die sich erst später entfaltende Bauhaus-Architektur. Bis heute verhindert es Hochwasserkatastrophen in der durch Bergschäden abgesackten Region. | video

West ART Meisterwerke: René Magritte: Die verwunschene Gegend - Casino Knokke-Heist (Belgien)

René Magritte: Die verwunschene Gegend - Casino Knokke-Heist (Belgien)

Ein Casino im belgischen Badeort Knokke: Attraktion für Spieler und für Kunstbegeisterte! Die Wand ziert ein 72 Meter langes Gemälde von René Magritte (1898-1967). Der Meister des Surrealen hat es 1953 angebracht und „Le Domaine enchanté“ – „Die verwunschene Gegend“ – genannt. | video

West ART Meisterwerke: Frank Schulte: "Der Mittler" - Lichtpromenade, Lippstadt

Frank Schulte: "Der Mittler" - Lichtpromenade, Lippstadt

Tagsüber dient er als Schiedsrichterturm für die Kanustrecke. Ein Turm zwischen Wildwasserkanal und Fluss, ein schmuckloser Zweckbau aus den 1960er Jahren. In seinem Rücken liegt der Lippe Seitenkanal. Lippstadt ist ein beschaulicher Ort - so lange es hell ist. | video

West ART Meisterwerke: Jannis Kounellis - Tragedia Civile

Jannis Kounellis - Tragedia Civile

Die Szene erinnert an ein Kaffeehaus aus längst vergangenen Zeiten. Ein Ort der Begegnung, des Wartens, Zuflucht für einsame Existenzen. An der Garderobe Relikte bürgerlichen Lebens: ein Hut, ein Mantel. Es sind die Hinterlassenschaften eines Mannes, der täglich kam und nun verschwunden ist. Seitlich flackert eine Öllampe - wie ein Grablicht, Schimmer der Hoffnung und doch nur ein schwacher Trost. Es wäre ein Bild der Verlorenheit, wäre da nicht die Monumentalität der goldenen Mauer, Blattgold auf rau verputzter Wand. Sie ist der Hintergrund für Heilige und Heilsgestalten. Im matten Glanz spiegeln sich die Besucher. Sie werden zu Protagonisten des Kunstwerks, ihr Handeln zu einem Reflex auf der funkelnden Folie der Utopie. Jannis Kounellis, 1936 in der griechischen Hafenstadt Piräus geboren, ist Mitbegründer der "Arte povera"-Bewegung. Er baut aus Alltagsgegenständen menschenleere Bilder als Bühne für den Betrachter. Die Kunst wird zum Welttheater, und wir sind die Helden. "Tragedia Civile" - bürgerliche Tragödie hat Kounellis die 1975 entstandene Installation genannt. Wie das Stück endet, bleibt offen. | video

West ART Meisterwerke: Daruper Altar - St. Fabian & St. Sebastian, Darup/Nottuln

Daruper Altar - St. Fabian & St. Sebastian, Darup/Nottuln

Mitten im Münsterland, zwischen Coesfeld und Nottuln, liegt der kleine Ort Darup. Der gotische Sandsteinbau seiner Pfarrkirche St. Fabian und St. Sebastian beherbergt ein kunsthistorisches Kleinod: den so genannten Daruper Altar, ein wichtiges Zeugnis westfälischer Tafelmalerei aus dem 15. Jahrhundert. Erhalten geblieben ist allein die Mitteltafel. | video

West ART Meisterwerke: Marienaltar - Dom St. Viktor, Xanten

Marienaltar  - Dom St. Viktor, Xanten

Er ist ein Meisterwerk spätgotischer Schnitzkunst und lädt uns ein, zu ihm aufzuschauen: der Marienaltar in Sankt Viktor in Xanten. Auf den ersten Blick zeigt er uns das Leben der Mutter Gottes, von der Geburt bis zur Himmelfahrt, so wie es in der Bibel und in den frommen Legenden des Mittelalters ausgemalt ist. Das Besondere aber ist die Predella, der Sockel, auf dem der Altar ruht: ein schier überreiches Rankenwerk aus Erbsenblättern und wilden Disteln, an dessen Gabeln kleine Figuren sitzen. Es sind Könige und Propheten, Teile einer großen Familie, einer Wurzel Jesse. Sie ist damals ein beliebtes Motiv: Aus Jesse, dem Vater König Davids, erwächst ein Stammbaum, der vom Alten bis ins Neue Testament reicht. | video

West ART Meisterwerke: Ai Weiwei: Coloured Vases - Museum DKM Duisburg

Ai Weiwei, Coloured Vases, 2006

39 Vasen auf einem Regal: Knallbunt bemalt, wirken sie, als seien sie willkürlich nebeneinander aufgereiht. Nichts Wertvolles. Abgestellt statt ausgestellt. Arrangiert hat sie Ai Weiwei, der bedeutendste chinesische Gegenwartskünstler, der aus seiner Regimekritik noch nie einen Hehl gemacht hat und seit Jahren als Staatsfeind verfolgt wird. | video

Markus Lüpertz: Kirchenfenster St. Andreas, Köln

Markus Lüpertz: Kirchenfenster Nahansicht St. Andreas, Köln

Farbenprächtig, überirdisch, Tore zum Himmel - die von Markus Lüpertz entworfenen Fenster für die Dominikaner-Kirche St. Andreas in Köln. Die letzten der insgesamt zwölf wurden 2010 eingesetzt.Flammen lodern, Menschen verbrennen. Folter, Tod und der Leichnam Christi am Kreuz. Märtyrer aus dem Alten Testament, konfrontiert mit der Passion Christi. Es sind die Machabäer Brüder, die mit ihrer Mutter Salome zu Tode gequält wurden, weil sie an ihrem jüdischen Glauben festhielten. Märtyrerheilige aus vorchristlicher Zeit. Die Schädel der Machabäer im Ölkessel.Drastische Bilder, ausgeführt in einer Technik, die seit der Gotik für Kirchenfenster benutzt wird. Bleiverglasung - kleinteilige Drahtvernetzung, harte Konturen, die sich in der Reflektion auflösen. "Mit Licht zu malen, ist einer der schönsten Momente im Leben eines Künstlers", so Markus Lüpertz. Und für den Maler und Bildhauer eine ganz neue Erfahrung. Vorlage für die Gestaltung bildete der Reliquienschrein der Machabäer. Seit dem Mittelalter werden ihre Gebeine in Köln aufbewahrt und verehrt. | video

West Art Meisterwerke: Edward Burne-Jones: Bildnis Maria Theresa Zambaco - Clemens-Sels-Museum, Neuss

Edward Burne-Jones: Bildnis Maria Theresa Zambaco  - Clemens-Sels-Museum, Neuss

"Ein Bild ist für mich ein schöner romantischer Traum von etwas, das es nie gab, nie sein wird - in einem Licht, besser als es je zu sehen war - in einem Land, das man nicht bestimmen oder erinnern kann, nur ersehnen - eine göttlich schöne Form. Und dann - wache ich auf", schrieb Edward Burne-Jones (1833-1898). 1870 porträtierte er ein Wesen seiner Träume: die in London lebende Griechin Maria Theresa Zambaco. | video

West ART Meisterwerke: Bartholomäuskapelle - Paderborn

Bartholomäuskapelle - Paderborn

Ein bescheidener unverputzter Bruchsteinbau mit halbrunder Apsis: Die Bartholomäuskapelle fällt im Schatten des Paderborner Doms auf den ersten Blick kaum auf und ist doch ein kunsthistorisches Kleinod. Die älteste Hallenkirche Deutschlands stammt aus einer Zeit, als Könige und Kaiser einen eigenen Sakralraum brauchten, um sich vor dem Gottesdienst im Dom feierlich einzukleiden. In der Kapelle übergab der Bischof dem Herrscher die Reichsinsignien und setzte ihm die Krone aufs Haupt. | video

West ART Meisterwerke: Sou Fujimoto: Gartenpavillon - Skulpturenpark, Köln

Sou Fujimoto: Gartenpavillon - Skulpturenpark, Köln

Der 1971 in Hokkaido geborene Shootingstar Suo Fujimoto hat mit seinem Minimalismus die Baukunst des 21. Jahrhunderts entscheidend verändert. Garden Gallery, "Gartenpavillon", ist seine erste Arbeit in Europa und seit 2011 im Kölner Skulpturenpark zu bewundern. | video

West ART Meisterwerke: Ansgar Nierhoff: "Kein leichtes Spiel" - WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland

Ansgar Nierhoff: "Kein leichtes Spiel" - WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland

Der Rothaarsteig - Grenzregion zwischen Sauerland und Wittgensteiner Land. Ungleiche Nachbarn und ein gemeinsamer Weg: der WaldSkulpturenWeg. Im Jahr 2000 wurde er mit einer Landmarke eröffnet: mit Ansgar Nierhoffs Stahlplastik "Kein leichtes Spiel". | video

Wasserkraftwerk Heimbach

Das Wasserwerk Heimbach ist im Jugendstil gebaut

Eine Industriekathedrale am Nordrand der Eifel: Seit mehr als hundert Jahren nutzt das Kraftwerk Heimbach das Wasser der Urfttalsperre, um Strom zu erzeugen. | video

Sol LeWitt: "Spiral" - Bonnefantenmuseum, Maastricht

Eine Deckenkonstruktion: Spiralförmig zieht sich ein Muster in das Kuppeldach, durchbrochen wird es von quadratischen sowie einem zentralen oktagonalen Fenster

Sie spielt mit unserer Wahrnehmung, sprengt unser Vorstellungsvermögen: die Wandzeichnung "Spiral" des amerikanischen Konzeptkünstlers Sol LeWitt (1928-2007). | video

West ART Meisterwerke: El Lissitzky: Prounenraum

verschiedene geometrische Formen sind an den Wänden eines Museumsraums angebracht und heben sich im Relief hervor. Vor allem Blau-, Schwarz- und Gelbtöne.

Es ist eine Welt für sich, ein Raum mit mysteriösen Objekten. Prounen hat der russische Künstler El Lissitzky (1890-1941) seine Kreation genannt, die er in der Euphorie der russischen Revolution entwarf. | video

Tragaltar für Heinrich von Werl - Diözesanmuseum Paderborn

Tragaltar von Heinrich von Werl mit seinen prunkvoll Verzierungen in Gold

Er ist ein Schmuckstück sakraler Kunst, die Mustersammlung eines perfekten Gold- und Silberschmiedehandwerks. Um 1120 gab der Paderborner Bischof Heinrich von Werl den Tragaltar bei den Benediktinern des Klosters Helmarshausen in Auftrag. | video

West Art Meisterwerke: Jonathan Meese: "Wir, Erzkinder lernen Macht (Süsses Dorf der Verdammtin) = Die Gören"

bläuliche Skulpturen des Künstlers Meese mit hasenschädeligen Köpfen

Er gehört zu den Superstars der internationalen Kunstszene: Jonathan Meese, enfant terrible und Welterlöser. Im Skulpturenpark Köln ist seine 2007 entstandene Arbeit „Wir, Erzkinder lernen Macht (Süsses Dorf der Verdammtin) = Die Gören“ zu bestaunen. | video

Georg Metzendorf: Margarethenhöhe, Essen

Straße in der Margarethenhöhe, Essen

Die Gartenvorstadt Margarethenhöhe - Pilotprojekt und Gegenentwurf zur Unwirtlichkeit der Industriestädte - ist ein Kulturdenkmal von europäischem Rang. | video

Käthe Kollwitz: "Turm der Mütter" - Käthe Kollwitz Museum Köln

Turm der Mütter

Erschöpfte, früh gealterte Frauen mit Kleinkindern, Arbeiterfrauen zwischen Resignation und Rebellion. Dicht zusammengedrängt bilden sie den 1938 entstandenen "Turm der Mütter". | video

Auguste Renoir: "Lise" - Museum Folkwang, Essen

Lise

Auguste Renoir (1841-1919) ist 26 Jahre alt, als er Lise mit dem Sonnenschirm auf die Leinwand bannt. Heute gilt das Bild als ein Hauptwerk der frühen Impressionisten. | video

Juan Munõz: "Plaza" - Kunstsammlung NRW, K21 Düsseldorf

Figur aus Juan Munõz: „Plaza“ - Kunstsammlung NRW, K21 Düsseldorf

1996 inszeniert der spanische Künstler Juan Muñoz (1953-2001) "Plaza" – ein farblos fragiles Schattenreich beklemmend realistischer Stoffpuppen. | video

West ART Meisterwerke: Paul Cézanne: „Der Steinbruch Bibémus“ - Museum Folkwang Essen

Paul Cézanne: „Der Steinbruch Bibémus“ - Museum Folkwang Essen

Dunkle Ockertöne, das Licht des Südens: Von weitem schimmert der „Steinbruch Bibémus“ warm. Paul Cézanne (1839-1906) hat das Bild um 1895 in der Provence gemalt. | video

Wassily Kandinsky: "Komposition IV" Kunstsammlung NRW, K20 Düsseldorf

Wassily Kandinsky

1911 malt Wassily Kandinsky seine "Komposition IV", ein Bild an der Schwelle zur Abstraktion, dem er auch den Titel "Schlacht" gibt. | video

WESTART Meisterwerke: Paul Gauguin - Contes Barbares

Contes Barbares

Paul Gauguin (1845-1903) war fasziniert vom einfachen, ursprünglichen Leben. Auf der Suche nach dem irdischen Paradies reiste er in die Südsee. Die Realität schockierte ihn, war die vermeintliche Idylle doch längsr durch die französische Kolonialmacht zerstört. Ab Herbst 1901 lebte er auf den polynesischen Marquesas-Inseln, im Streit mit den Behörden und den Missionaren. Dort entstand 1903 das Bild "Contes Barbares" - "Barbarische Erzählungen". | video

Westart Meisterwerke: Stefan Lochner - Altar der Stadtpatrone

Altar der Stadtpatrone im Kölner Dom.

Stefan Lochners Flügelaltar, um 1442 für die Ratskapelle der Stadt Köln geschaffen und 1810 in den Dom verbracht, erzählt mit einer Heerschar von Schutzheiligen, wie sich die Kölner Oberschicht im Spätmittelalter sehen wollte - als stolze Bürger einer mächtigen Handelsmetropole. | video

West Art Meisterwerke: Max Beckmann - Perseus-Triptychon

Perseus-Triptychon

Perseus befreit Andromeda: Der antike Mythos erzählt vom Helden, der die bedrohte Schöne vor dem Seeungeheuer rettet. Max Beckmann (1884-1950) stellt es anders dar. Aus dem Helfer in der Not wird ein germanisch finsterer Siegfried, ein feister Eroberer, die Karikatur eines Helden. | video

Westart Meisterwerke: Ian Hamilton Finlay - A view to the Temple

Guillotinen in Marl.

Vier Guillotinen, harmonisch in die Landschaft eingepasst wie Arkaden für einen Spaziergang. In seiner Installation "A view to the Temple", die erstmals 1987 auf der Kasseler documenta zu sehen war, beschwört Ian Hamilton Finlay (1925-2006) die blutigen Entgleisungen der Französischen Revolution. | video

Westart Meisterwerke: Matronen

Matronen Steine.

Eine Tempelanlage im römischen Germanien. In den ersten Jahrhunderten nach Christus war sie eine Kultstätte für einheimische Muttergottheiten, die man Matronen nannte. | video

West ART Meisterwerke: David Chipperfield - Museum Folkwang

Ein Gang führt durch verschiedene Kunstbereiche, an den Wänden hängen Kunstgemälde in verschiedenen Formaten

Einhundertzwanzig Meter Eleganz an einer Schnellstraße in Essen. Schlicht, klassisch, modern: Das Museum Folkwang des Londoner Architekten David Chipperfield mit seiner grün schimmernden Fassade ist ein Glücksfall für das Ruhrgebiet. | video

WESTART Meisterwerke: Heinrich Maria Davringhausen - Junge mit Seifenblasen

Junge mit Seifenblasen

Merkwürdig erstarrt sitzt ein Junge in seinem vollgestopften Spielzimmer. Ein wohlgenährter Bürgersohn im Wams mit Spitzenkragen, fern jeder Leichtigkeit und Verspieltheit. | video

West ART Meisterwerke: Max Pechstein - Akte im Freien - Liegender Frauenakt

Max Pechstein - Akte im Freien - Liegender Frauenakt

Frauen am Strand, Baden und Malen an der Ostsee: Max Pechstein "Akte im Freien" sind eine erotisch-arkadische Momentaufnahme aus dem Jahr 1911, frei von gesellschaftlichen Konventionen und wilhelminischer Sittsamkeit. | video

West ART Meisterwerke: Astronomische Uhr

Astronomische Uhr

Sie hängt an einem ungewöhnlichen Ort, fast versteckt im Chor des Doms zu Münster: die astronomische Uhr. 1408 wurde sie gefertigt, während des Bildersturms 1534 zerstört und wenige Jahre später erneuert. | video

WESTART Meisterwerke: Adolf Erbslöh - Mädchen mit rotem Rock

Mädchen mit rotem Rock

Sie erinnert an eine antike Skulptur. Die eine Brust verdeckt, die andere umso augenfälliger. Nichts lenkt von ihr ab. "Mancher tote Meister würde vor Erbslöhs mächtigem Frauenakt erschauern", hat Franz Marc gesagt. Es ist eine Zeit des künstlerischen Umbruchs, als der damals 28-jährige Adolf Erbslöh 1910 das "Mädchen mit rotem Rock" malt. | video

Westart Meisterwerke: Schiffshebewerk Henrichenburg - Industriemuseum Waltrop

Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal.

Die Menschen waren begeistert, als Kaiser Wilhelm II. am 11. August 1899 das Schiffshebewerk Henrichenburg einweihte. Der gigantische Aufzug machte es möglich, den neu angelegten Dortmund-Ems-Kanal bis zum Dortmunder Hafen zu befahren. | video

West ART Meisterwerke: Jean Dubuffet - Jardin d'émail - Skulpturenpark Krööler-Müller-Museum - Otterlo - Niderlande

Jean Dubuffet - Jardin d'émail - Skulpturenpark Krööler-Müller-Museum - Otterlo - Niderlande

Eine wuchtige Mauer für eine Garten, der nicht von dieser Welt ist. Das hügelige Relief glänzend wie Eisschollen. Farbe und Form stehen in scharfem Kontrast zum Park, in dem es steht. | video

West ART Meisterwerke: Henry van de Velde - Kröller-Müller-Museum - Otterlo - Niederlande

Henry van de Velde - Kröller-Müller-Museum - Otterlo - Niederlande

Helene Kröller-Müller und Henry van de Velde. Sie sammelt Kunst, es entwirft das Museum dazu - in einem Naturschutzpark: De Hoge Veluwe in Otterlo. Lichtdurchflutete Räume für eine Privatsammlung, die Schätze aus fünf Jahrhunderten umfasst und 1938 der Öffentlichkeit übergeben wird. | video

West ART Meisterwerke: Notker-Evangeliar - Museum Grand Curtius - Lüttich

Notker-Evangeliar - Museum Grand Curtius - Lüttich

Es gab Zeiten, da arbeiteten viele an einem Werk, über lange Jahre, zum Beispiel an einem außergewöhnlichen Buch. Das Notker-Evangeliar ist solch ein Werk. Das kostbar gebundene Evangelienbuch entstand über mehrere Jahrnhunderte. | video

Westart Meisterwerke: Reiner von Huy - Taufbecken in Lüttich

St. Bartholomäus in Lüttich.

Ein Becken, das das Sakrament der taufe erklärt und zelebriert. Damals war das Missionsarbeit, ein Aufruf, dem Glauben beizutreten. Zu beginn des 12. Jahrhunderts schuf es der Glodschmied Reiner von Huy. Es hat ihn unsterblich gemacht. | video

WESTART Meisterwerke: Richard Meier - Arp Museum - Bahnhof Rolandseck

Bahnhof Rolandseck

Ein Bahnhof aus dem 19. Jahrhundert und darüber ein blendend weißes Schloss für moderne Kunst: Das Ensemble, spektakulär über dem Rheintal gelegen, ist Deutschlands einziges Museum mit Gleisanschluss. | video

West Art Meisterwerke: Mischa Kuball - PulsLicht

Beleuchtung in der Marina Rüthe.

Ein Yachthafen, Promenaden, ein Hotel: Die Marina Rüthe in Bergkamen, einst als Verladehafen erbaut, ist eine kuriose Idylle vor Kohlekraftwerk. Abends bekommt das Setting aus den unterschiedlichsten Versatzstücken einen besonderen Reiz: Dann beginnen Lampen in wechselndem Rhythmus zu blinken. | video

Wolf Vostell - Mit(h)ropa - Skulpturenmuseum Glaskasten - Marl

Das Auto Mittropa.

Ein Auto, festgefahren im Beton. Vor dem Reifen liegt das, was wir sonst gern auf der Weide sehen. Oder als Steak auf dem Teller. Das Kalb ist ausgestopft, das Fahrzeug ein sportlicher Buik: Wir sin in den 70er Jahren, bei einem Happening von Wolf Vostell, der die Grenzen zwischen Kunst und Leben immer wieder neu ausgelotet hat. | video

West ART Meisterwerke - Das Paradies - St.-Paulus-Dom - Münster

Eingang des St.-Paulus-Doms

Der Haupteingang des Doms zu Münster ist eine Vorhalle, ein Atrium - ein "Paradies". Überlebensgroße Steinfiguren stehen hier Spalier. Es sind herausragende Kunstwerke der deutschen Skulptur im 13. Jahrhundert. | video

West ART Meisterwerke – Peter Schmitz - Synagoge - Bochum

Peter Schmitz

Die Metallkuppel des Bochumer Planetariums und vis-à-vis ein neuer Nachbar: ein Würfel aus Stein des Kölner Architekten Peter Schmitz. 2007 wurde das neue Gotteshaus der jüdischen Gemeinde von Bochum, Herne und Hattingen eingeweiht - siebzig Jahre nach der Zerstörung der alten Synagoge durch die Nazis. | video

West ART Meisterwerke – Büste Karls des Großen - Domschatzkammer - Aachen

Karl der Große

Nichts hat unsere Vorstellung von Karl dem Großen mehr geprägt als die Büste, die in der Aachener Domschatzkammer aufbewahrt ist. Sie findet sich in jedem Geschichtsbuch. Dabei weiß niemand genau, wie Karl tatsächlich aussah. Er starb im Jahre 814 und wurde im Aachener Dom beigesetzt. | video

West ART Meisterwerke - Otto Piene - Geleucht - Halde Rheinpreußen - Moers

Turm aus Stahl in Form einer Davy-Grubenlampe

30 Meter hoch und 90 Tonnen schwer ist der Turm aus Stahl, der in Form einer Davy-Grubenlampe auf der Halde Rheinpreußen steht. Abends leuchtet er weithin sichtbar. 35 Scheinwerfer tauchen zudem eine 8000 Quadratmeter große Fläche in glutrotes Licht, das an flüssiges Eisen erinnert. | video

West ART Meisterwerke – Edward Kienholz - A Portable War Memorial - Museum Ludwig

Edward Kienholz

Waffen, Uniformen, Stahlhelme, ein Cola-Automat, ein Grabstein und eine Snack Bar. Auf einem Plakat aus dem ersten Weltkrieg wirbt Uncle Sam " Want You For U.S.Army". Davor fünf Gespenster im Kampfanzug, in der Bewegung erstarrt. | video

West ART Meisterwerke - Christian Rohlfs - Der verlorene Sohn - Osthaus Museum - Hagen

Der verlorene Sohn

Ein Tanz auf offener Bühne, ein flotter Dreier vor illusionistisch abstraktem Hintergrund: zwei leicht bekleidete Damen und im Zeitraum ein melancholisch verträumter Jüngling, "Der verlorene Sohn". Der Titel des Gemäldes verweist auf eine Erzählung in der Bibel. | video

West ART Meisterwerke – Emil Schumacher - Palmarum - Emil-Schumacher-Museum - Hagen

 Palmarum

Eine Leinwand, fast vier Meter breit: Durch stumpfe, brüchige Partien mäandert glänzender Lack. Ein Relief aus Krusten und Furchen. Zwischen staubig sandigen Flächen zerläuft Farbe wie zähflüssige Schlacke. Ein Bild, das etwas durchgemacht hat. Es trägt die Spuren eines anderen Gemäldes und einer anderen Zeit in sich. | video

West ART Meisterwerke - Otto Pankok - Jüdisches Schicksal - Otto-Pankok-Museum - Hünxe

Otto Pankok - Jüdisches Schicksal - Otto-Pankok-Museum - Hünxe

Eine friedliche Gegend am Niederrhein. Hier verbrachte der Maler Otto Pankok (1893-1966) seine letzten Jahre. Und hier wird auch sein Nachlass bewahrt. Doch Idylle findet darin wenig Raum. In seinen expressiven Kohlebildern zeigt der Künstler Motive, die keine Farbe zulassen: die Gequälten und Verfolgten, Juden. Krass und unmissverständlich ist seine Bildsprache. | video

West ART Meisterwerke - Anthony Cragg - Points of View - Skulpturenpark Waldfrieden - Wuppertal

Anthony Cragg - Points of View - Skulpturenpark Waldfrieden - Wuppertal

Wen oder was mögen die Figuren darstellen? Fast könnte man meinen, sie tanzten - wie in einem exzentrischen Ballett. "Es sind Produkte meiner Vorstellungskraft", sagt der Bildhauer Anthony Cragg über seine Skulpturen. | video

West ART Meisterwerke: Marienaltar

Marienaltar

Der Marienaltar von Conrad von Soest ist ein Altarretabel in der Marienkirche in Dortmund aus der Zeit um 1420. Er gilt als Meisterwerk der Spätgotik und des Höfischen Stils. Er ist der Hauptaltar der Dortmunder Kirche. Das als Triptychon ausgeführte Retabel ist das späteste bekannte Werk des Malers, das er kurz vor seinem Tode vollendete. | video