Nach dem Feuer von Moria: Fayeghehs zweite Flucht

Nach dem Feuer von Moria: Fayeghehs zweite Flucht

WDRforyou Reportage 17.09.2020 14:56 Min. Verfügbar bis 17.09.2021 WDR Von Isabel Schayani, Bamdad Esmaili, Salama Abdo

Als das größte Flüchtlingslager Europas – Moria auf der Insel Lesbos – brannte, irrte die 11-jährige Fayegheh mit ihrer Familie durch die Flammen.

Seit einem Jahr begleitet der WDR diese Familie im Lager – eine von tausenden. In Moria gab es wenigstens ein Zelt, nach dem Brand landet Fayegheh mit der Familie auf der Straße. Sie haben die Wahl: Auf der Straße leben, illegal, ohne Toiletten, Essen, Trinken und Strom oder ins Lager gehen, von dem man nicht weiß, ob man es wieder verlassen darf.