Dauerfremd oder angekommen? Vor fünf Jahren nach Deutschland geflüchtet

Dauerfremd oder angekommen? Vor fünf Jahren nach Deutschland geflüchtet

WDRforyou Reportage 03.09.2020 21:41 Min. UT Verfügbar bis 03.10.2021 WDR Von Bamdad Esmaili, Daline Salahie, Janina Werner

Fünf Jahre nachdem hunderttausende Schutzsuchende und Migranten nach Deutschland kamen, wendet sich die Story noch einmal diesen Menschen zu.

Ibrahim Samadi trat damals in den Schützenverein ein, um sich zu integrieren. Vier Jahre war er von seiner Familie getrennt, dann durften seine Frau und die Kinder von Afghanistan über Pakistan nach Deutschland kommen. Ousmane Sylla aus Guinea überlebte das Mittelmeer und landete in Moers – ohne ein Wort lesen und schreiben zu können. Und dann ist da noch Amal Al-Ahmad: Die Vierundvierzigjährige Syrerin fährt heute, nach fünf Jahren in Deutschland, das erste Mal alleine mit der Bahn.