Der Kuaför aus der Keupstraße

Der Kuaför aus der Keupstraße

WDR.DOK 12.06.2019 01:32:35 Std. UT WDR Von Andreas Maus

Der Film erzählt die Geschichte des Nagelbombenanschlags vor dem Salon des türkischen Frisörs Özcan Yildirim in der Kölner Keupstraße am 9. Juni 2004. Im Zuge der Rekonstruktion der polizeilichen Ermittlungen wird deutlich, dass es vor allem die Opfer sind, die als Täter verdächtigt wurden. Auch Özcan Yildirim selbst wird in den Augen der ermittelnden Behörden zum potentiellen Täter mit Verbindungen zur Schutzgeld- und Drogenmafia. Erst Jahre später konnte der Anschlag dem sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zugeordnet werden.