WDR.DOK

Weitere Videos

Hauptschule vor dem Aus? - Das lange Zittern

Gruppe von Hauptschülerinnen, die Mariechenkostüme tragen

Das große Hauptschulsterben hat schon einige Kölner Hauptschulen erwischt, denn Eltern entscheiden sich bundesweit immer häufiger gegen das Modell Hauptschule. Das Image von der "Restschule" für all diejenigen, die es woanders nicht schaffen, sitzt fest in den Köpfen. Mit dazu beigetragen hat auch die Berichterstattung über die Ruetli-Schule im Berliner Problemkiez: stets gewaltbereite Jugendliche contra überforderte Lehrer. Das Modell Hauptschule steht seitdem für das Scheitern des dreigliedrigen Schulsystems. Wie sieht Hauptschul-Alltag jenseits aller Klischees aus? Hat die Hauptschule als Schulform überlebt? Oder übernimmt sie nicht doch Aufgaben, die andere Schulen nicht leisten können? Der Film begleitet Kinder und Lehrer über mehrere Monate - im Unterricht, bei der Berufsvorbereitung, im Praktikum, im Prüfungs-Stress und bei Proben und Aufführung der traditionellen Karnevalssitzung. Autor/-in: Ulrike Brincker | video

70 Jahre NRW - Eine bewegende Geschichte

Annette Frier

Nordrhein-Westfalen - gerade 70 Jahre alt geworden aber so lebendig, vielfältig und bunt wie nie zuvor. Die Dokumentation am ersten Weihnachtstag wirft einen unterhaltsamen und packenden Blick zurück auf die vergangenen 70 Jahre im Westen. Autor/-in: Lukas Hoffmann, Martin Herzog, Jobst Knigge, Nicole Kraack, Frank Diederichs, Anke Rebbert | video

Zeitenwende - Die Renaissance

Die Renaissance

Die RENAISSANCE ist eine wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische, gesellschaftliche, religiöse, soziale und kulturelle Entwicklung, die einzigartig in der Geschichte ist. Denn auf ihren Errungenschaften baut unsere Gegenwart. Die RENAISSANCE baut mit Künstler-Gelehrten wie Leonardo da Vinci oder Michelangelo einen neuen Typus Mensch, der nicht mehr nur glauben will, sondern den Dingen "auf den Grund" geht. Autor/-in: Martin Papirowski | video

Heinrich Böll zum 100. Geburtstag

Der Schriftsteller Heinrich Böll in seiner Wohnung in Köln, Dezember 1977.

Am 21. Dezember würde Heinrich Böll 100 Jahre alt. Zu seinen Lebzeiten war der Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger von 1972 ungeheuer präsent und bekannt, er stand mit seinem Engagement und seinen Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Fragen in der Öffentlichkeit, und seine Bücher wurden millionenfach gelesen, viele sogar als Schullektüre. Autor/-in: Tina Srowig | video

Im Jugendamt

Im Jugendamt

Darf ein Kind bei den Eltern bleiben, oder kommt es in eine Pflegefamilie? Wie soll man entscheiden? - Fragen, die über das Leben von Kindern und Eltern entscheiden, sind für die Sozialarbeiter des Jugendamtes Bergisch Gladbach an der Tagesordnung. Über zwei Jahre hinweg begleitete Filmemacher Wolfram Seeger Frau Mirski und ihre Kollegen bei ihrer täglichen Arbeit um das Kindswohl. Ein Dokumentarfilm über bewegende menschliche Schicksale und einen Beruf, der ein Höchstmaß an Verantwortung erfordert. | video

AGORÁ - Von der Demokratie zum Markt

Ein Mann halt vier Nationalflaggen auf einer Demonstration in Athen.

Griechenland in der Euro-Krise - wie kam es dazu? Der Filmemacher Yórgos Avgerópoulos porträtiert die Eurokrise aus griechischer Sicht über einen Zeitraum von mehr als vier Jahren. Er fängt die politischen und sozialen Auswirkungen in intensiven, teilweise erschütternden Bildern ein und spricht sowohl mit politischen Entscheidungsträgern als auch mit den direkt Betroffenen. | video

My Escape / Meine Flucht

Flüchtling macht ein Selfie Foto von sich, Familie und Freunden

Der Dokumentarfilm „My Escape / Meine Flucht“ ist eine Montage aus (Handy-)Videos von Flüchtlingen, die ihre lebensgefährliche Flucht nach Deutschland selbst kommentieren. Der Film lässt die Flüchtlinge selbst sprechen: Sie kommentieren ihr Filmmaterial. So entsteht ein eindrückliches Bild aus nächster Nähe, von Menschen, deren Verzweiflung sie nach Europa treibt – ungeachtet aller Gefahren. | video