Neue Richtwerte beim Bluthochdruck - wem nützt das?

Neue Richtwerte beim Bluthochdruck - wem nützt das?

WDR aktuell | 15.11.2017 | 02:15 Min. | Verfügbar bis 15.11.2018 | WDR

Das ist ja mal ein schönes Weihnachts-Geschenk an die Pharma-Konzerne - könnte man vermuten: Grenzwert runter, Einnahmen und Börsenwerte rauf. Experten in den USA haben den Grenzwert für Blut-Hochdruck deutlich gesenkt. Von 140 zu 90 auf 130 zu 80. Dadurch ist über Nacht die Zahl der Erkrankten in den USA sprunghaft angestiegen, um 31 Millionen neue Betroffene. Und was heißt das nun für uns in NRW?