Fahrlässige Tötung: Todesfahrer mit Sehschwäche

Fahrlässige Tötung: Todesfahrer mit Sehschwäche

WDR aktuell 12.06.2019 01:46 Min. Verfügbar bis 12.06.2020 WDR Von Werner Czaschke

Neun Monate nach einem tödlichen Autounfall muss sich am Mittwoch (12.06.2019) ein 91-jähriger Autofahrer in Düsseldorf wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht verantworten. Die Kinder des Opfers wollen als Nebenkläger erreichen, dass der Angeklagte wegen vorsätzlicher Tötung verurteilt wird. Sie meinen, der Senior sei wegen seiner Sehbehinderung nicht mehr fahrtauglich gewesen.