Fahrrad gegen Auto: Sind auf der Straße alle irre?

Fahrrad gegen Auto: Sind auf der Straße alle irre?

24.09.2018 | 29:19 Min. | UT | Verfügbar bis 24.09.2019 | WDR

Autofahrer gegen Radfahrer, Radfahrer gegen Fußgänger, Busfahrer gegen Taxifahrer: Dieser Kampf auf der Straße ist Alltag in NRW. Wüste Beschimpfungen und rüde Fingerzeige sind dabei die Sprache der Straße. Täglich kommt es 1.000-fach zu Streit, Rempeleien, schlimmstenfalls zu Unfällen. Die Stimmung ist aufgeheizt; vielerorts formieren sich Aktivisten, die für bessere Verkehrsverhältnisse kämpfen. Aber woran liegt das? Und was müsste besser laufen? Autor/-in: Mathias Budzinski [2. Fassung - zum Schutz der Persönlichkeitsrechte]