Tamina in...

Weitere Videos

2 für 300 - Tamina in Wien

Tamina Kallert und Kameramann Uwe Irnsinger in Wien

WDR-Reise-Expertin Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger verbringen 2 Tage für 300 Euro in einer der spannendsten Metropolen Europas: Wien! | video

Tamina im Südschwarzwald

Moderatorin Tamina Kallert (r) mit Achim Laber

Ein echtes "Schwarzwaldmädel" zu Besuch in der Heimat: Tamina Kallert, geboren in Freiburg, erkundet den Südschwarzwald zwischen Feldberg und Kaiserstuhl - mit einem Augenzwinkern für Bollenhüte, Schwarzwälder Kirschtorte, Kuckucksuhr und "Schwarzwaldklinik". | video

Tamina in Krakau

Tamina und Uwe auf Elektroscooter

Heute begeben sich Moderatorin Tamina Kallert und Kameramann Uwe Irnsinger erstmals ostwärts. Ihr Ziel: Krakau, nicht die größte, aber die wahrscheinlich lebendigste Stadt Polens. Kein Wunder: Rund 200.000 der ca. 760.000 Einwohner Krakaus sind Studenten. | video

Tamina in Mailand

Tamina und Uwe auf dem Mailänder Dom

Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger haben für ihren zweitägigen Trip nur ein begrenztes Budget von 300 Euro vor Ort zur Verfügung, um Städte wie Mailand, Kopenhagen oder Maastricht von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. | video

Tamina in Kopenhagen

Nyhavn - Kopenhagen

Unbändige Lebensfreude, herausragendes Essen, wegweisendes Design und innovative Freigeister - das sind nicht unbedingt die ersten Assoziationen, die man mit Kopenhagen verbindet. Doch in der neuen Folge von „2 für 300“ zeigen Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger, dass die dänische Hauptstadt viel mehr zu bieten hat als nur die kleine Meerjungfrau, Hot Dogs und rekordverdächtig viele Fahrräder. | video

Taminas ReiseTest: Geführte Wanderungen - Kurztrip über Stock und Stein

Tamina Kallert auf dem Viadukt Wanderweg.

Raus in die Natur und abwechslungsreiche Landschaften in der nahen Umgebung erkunden – mit diesem Ziel testet Tamina Kallert drei Wander-Paketangebote. | video

Taminas ReiseTest: Kochkurse – Kurztrip mit Gaumenfreude

Das Bild zeigt die Reisemoderatorin Tamina Kallert.

Einfach mal raus aus dem Alltag, ein Tapetenwechsel und was Neues erleben - das kann man nicht nur weit weg von zu Hause. In der Sendung „Taminas ReiseTest“ überprüft die erfahrene Reise-Reporterin Tamina Kallert drei verschiedene Kurztrip-Angebote, die Abwechslung versprechen und dabei fast vor der Haustür liegen. | video

Tamina im Westerwald

Tamina im Westerwald

Natur pur finden Wanderer und Erholungssuchende reichlich im Westerwald: ausgedehnte Waldgebiete, Wiesen und Felder, klare Flüsse und reißende Bäche. Zwischendrin Schlösser, Burgen und Klöster, kleine Fachwerkstädtchen und Industriedenkmäler. | video

Tamina am Gardasee

Tamina mit Reiseführerin

Der Gardasee gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen in Italien. Tamina Kallert beginnt ihre Reise in Sirmione, fährt weiter über Salò bis nach Limone sul Garda und setzt über zur Ostküste, wo Bardolino und Malcésine warten. | video

Tamina auf dem Canal du Midi

Tamina Kallert (r) mit ihrer Freundin Franziska

Der Canal du Midi, der "Kanal des Südens", ist der Klassiker für den Hausboot-Urlaub in Frankreich. Vor über 300 Jahren gebaut, verbindet er Toulouse mit dem Mittelmeer, streift unterwegs mittelalterliche Orte wie Carcassonne, führt mitten durch die Weinanbaugebiete des Minervois und des Corbière und durch charmante Städte wie Narbonne und Béziers. Tamina Kallert und ihre Freundin Franziska mieten sich ein Hausboot und genießen diese beschauliche Art zu reisen: das langsame Dahingleiten, die wunderbaren Landschaften und die Begegnungen mit liebenswerten Menschen. | video

Tamina auf Usedom

Tamina am Strand von Bansin

Schon Kaiser und Künstler genossen ihre Sommerfrische auf Usedom und schwärmten von langen weißen Stränden, unberührter Natur, prächtigen Seebädern und idyllischen Fischerdörfern. Tamina Kallert erkundet die Ostsee-Insel Usedom. | video

Tamina auf Bornholm

Moderatorin Tamina Kallert mit rotem Rucksack und der Biologe René Larsen

Bornholm gilt als Dänemarks "Sonneninsel", als das "Capri der Ostsee". Das vergleichsweise milde Klima lässt Feigen und Wein wachsen und verleiht der Insel einen Hauch von Mittelmeerflair. | video

Tamina auf Spiekeroog

Tamina Kallert und  weitere Frauen in  Tracht

Kilometerlange Sandstrände, weitläufige Dünenlandschaften und kleine Kiefernwäldchen, denkmalgeschützte Häuser, Bollerwagen statt Autos und ganz viel Ruhe - all das bietet Spiekeroog, eine der sieben bewohnten ostfriesischen Inseln vor der deutschen Nordseeküste. | video

Tamina auf dem Maare-Mosel-Radweg

Tamina Kallert mit Fahrrad oberhalb eines Maares

Eine sportliche Herausforderung ist der Maare-Mosel-Radweg eher nicht - dafür sehr beliebt bei Familien und Wochenendausflüglern. Tamina Kallert fährt über Viadukte und Brücken, durch Tunnel und Wälder und macht Abstecher zu den Sehenswürdigkeiten rechts und links der Strecke. Sie taucht ein in die vulkanische Vergangenheit der Eifel, besucht die letzte Glockenschmiede der Region, entdeckt seltene Pflanzen, Fledermäuse und die Manderscheider Burgen und probiert den Wein in einer der besten deutschen Weingegenden. | video

Tamina in der Bretagne

Tamina in der Bretagne

Brausendes Meer, steile Klippen, feine Sandstrände, historische Städte und eigenwillige Menschen - die Bretagne verzaubert mit rauem Charme, einer uralten Kultur und einer eigenen Sprache. Tamina Kallert bereist den Südwesten der Bretagne, die Départements Finistère und Morbihan. | video

Tamina in Maastricht

Das Bild zeigt eine kleine Boutique von außen.

So nah, scheinbar bekannt und trotzdem voller Überraschungen! Für '2 für 300' sind Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger dieses Mal unterwegs im holländischen Maastricht. 'Wer nur zum Shopping nach Maastricht fährt, tut dieser liebenswerten und lebendigen Stadt definitiv unrecht', ist sich Tamina sicher. | video

2 für 300 - Barcelona

2 für 300: Barcelona 2

Seit vielen Jahren gilt Barcelona als das touristische Top-Städte-Ziel in Spanien. Doch was macht den Zauber der 1,6-Millionen-Stadt aus? Welche verborgenen Schönheiten gilt es zu entdecken und nicht zuletzt: wie sehr kann man Barcelona genießen, wenn man aufs Geld achten muss? | video

Tamina in den Alpen: 10. Etappe

Wunderschön: Komm wir wandern über die Alpen

Die zweite Hälfte der Brenta-Durchquerung stellt sich als größte Herausforderung der ganzen Wanderung heraus: Steil, mit viel Geröll auf dem Weg, führt der Anstieg zum Dagnola-Pass die Gruppe an ihre Grenzen. Und wenn man nicht genau weiß, wann die letzte Seilbahn wieder runter führt, führt das auch nicht zu einem entspannteren Wandergefühl. Doch: Ende gut, alles gut. Die letzten Kilometer wandert sogar Wim mit seinem gebrochenen Arm wieder mit. Und dann heißt es: Badesachen angezogen - und ab in den Gardasee! | video

8. Etappe: Übers Madritschjoch

Die Königsetappe: Es geht fast 1.000 Meter rauf durchs Madritschtal

Die Königsetappe: Es geht fast 1.000 Meter rauf durchs Madritschtal, zunächst eher sacht ansteigend, zum Ende hin immer steiler. Der Ausblick vom 3.100 Meter hohen Joch auf die höchsten Berge Südtirols ist atemberaubend, und der Abstieg danach erfreulicherweise ziemlich einfach. Abends gibt's ein Wiedersehen mit Wim. Er hat sich den Arm gebrochen, aber: Er kann schon wieder lachen! | video

Tamina in den Alpen: 6. Etappe

Die sechste Etappe führt entlang des Meraner Höhenwegs.

Tamina Kallert wandert weiter: Mit zwei Familien, zwei Best-Agern, und einem kleinem schwarzer Wuschelhund namens Franzi geht's nun von Meran zum Gardasee. Die Etappe auf dem Meraner Höhenweg bis zur Nasereithütte zeigt schnell allen: Südtirol ist überwältigend schön, aber auch anstrengender als gedacht - vor allem, wenn man sich es schon mittags auf der Hütte mit Spinatknödel plus Kaiserschmarrn gut gehen lässt und der wirklich anstrengende Streckenteil noch vor einem liegt. | video

Tamina auf Borkum

Moderatorin Tamina Kallert auf der Strandpromenade von Borkum

Lange Sandstrände, weitläufige Naturschutzgebiete und Hochseeklima - das alles macht Borkum so reizvoll. Tamina Kallert nimmt Sie mit auf die westlichste Insel Deutschlands. In einem roten Oldtimer-Bus entdeckt sie bekannte und unbekannte Ecken und begegnet dabei so manchem Insel-Original. | video

Tamina in den Alpen: 5. Etappe

Die fünfte Etappe durch Südtirol nach Meran.

Start ist das Timmeljoch, der Grenzpass nach Italien. Südtirol erwartet Tamina Kallert und ihrer Begleiter. Mit Spinatknödeln und Apfelstrudel, mit Wespenstichen und 32 Grad. Es ist anstrengend, schweißtreibend, monoton - und wunderbar. An der Alpenhütte am Hirzer, oberhalb von Meran, sind alle glücklich: Sie haben die Alpenüberquerung geschafft. Doch jetzt wollen sie noch weiter. | video

Tamina in den Alpen: 4. Etappe

Tamina in den Alpen: 3. Etappe

Tamina Kallert liegt in einer Hängematte, im Hintergrund Alpenpanorama

Gewitter, dünne Luft und falsche Kleidung am Venet - Traumwetter, Gletscherfunkeln und Alpenglühen beim Aufstieg zur Braunschweiger Hütte. Abwechslungsreicher und anstrengender kann es nicht werden. Der Lohn der Anstrengung: grandiose Ausblicke. | video

Tamina in den Alpen: 2. Etappe

Drei Personen laufen auf einer schmalen Stahlhängebrücke

Wenn du glaubst, es geht nicht weiter rauf, geht es weiter rauf! Der Anstieg von Bschlabs im Lechtal durch das Plötzigtal zur abgelegenen Anhalterhütte hat es wirklich in sich. Das Steinjöchl ist der Übergang zum Inntal. Danach wird's einfach: Mit der Seilbahn zur Venetgipfelhütte oberhalb von Zams. | video

Tamina in den Alpen: 1. Etappe

Tamina in den Alpen

1. Etappe: Von Oberstdorf über die Kemptner Hütte nach Österreich. Vom wilden Sperrbachtobel - früher Schmugglerroute, heute Wallfahrtsweg - geht es hinauf zur Kemptner Hütte (1.846 m). Die Gruppe kommt schon beim ersten Aufstieg an ihre persönliche Grenze, bevor sie am folgenden Tag hoch zum Mädelejoch (1.973 m) laufen, der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Wunde Füße, Murmeltiere und das erste Alpenglück. | video

Tamina im Paderborner Land

Tamina Kallert sitzt auf dem Dach eines kleinen Campingbusses

Die Ostwestfalen haben die Ruhe weg - heißt es. Stimmt das wirklich? Und was gibt es im Paderborner Land alles zu entdecken? Tamina Kallert mietet sich einen "Fernweh-Bulli" und fährt los. Sie findet einen Landstrich voller Charme, Orte der Ruhe und Menschen, die ihr bei der Entdeckung der Langsamkeit helfen. | video

Tamina in Budapest

Das Bild zeigt Tamina auf der Kettenbrücke.

Diesmal zieht es Moderatorin Tamina Kallert mit Kameramann Uwe Irnsinger in Ungarns Hauptstadt. Die beiden entdecken, dass die Donaumetropole viel jünger, kreativer und außergewöhnlicher ist, als ihr vielerorts noch recht angestaubter Ruf. Die beiden Weltenbummler finden in Budapest eine einzigartige Mischung aus verschwenderischer KuK-Lebensart, wie im Széchenyi Bad und im legendären New York Café einerseits und sehr westlich geprägten Nachtleben und Shopping-Möglichkeiten andererseits. | video

Tamina auf den Liparischen Inseln

Tamina Kallert am Meer

Wild und natürlich, ursprünglich und idyllisch, mit atemberaubenden Naturphänomen und mediterranem Flair - so präsentieren sich die Liparischen oder auch Äolischen Inseln vor der Küste von Sizilien. Berühmt sind ihre Feuer speienden Berge, doch die Inselgruppe selbst ist bis heute ein Geheimtipp. Tamina Kallert macht Urlaub auf Stromboli, Lipari und ihren fünf Schwestern und taucht ein in italienische Lebensfreude. | video

Tamina in Dublin

Das Bild zeigt Tamina an einer Dubliner-Türe.

Raue See, gemütliche Pubs, viel Musik und noch mehr Herzlichkeit - das ist Dublin! In der neuesten Folge von "2 für 300" betreten Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger auf der Suche nach dem perfekten Wochenende zum ersten Mal die grüne Insel. Ihre Mission: Mit maximal 300 Euro im Gepäck zwei Tage lang die Stadt an der Liffey erobern. | video

Tamina in Porto

Tamina & Uwe in Porto

Die portugiesische Kleinstadt ist eines der beliebtesten Reiseziele Europas. Reiseexpertin Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger verraten warum und geben Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Übernachtungen und Restaurants. | video

Tamina in Valencia

Das Bild zeigt ein Bild, wie Tamina ein Baguette in einen Becher tunkt. Eine Frau steht lachend daneben.

WDR-Reisereporterin Tamina Kallert und ihr Kameramann Uwe Irnsinger entdecken Spaniens drittgrößte Stadt. Die Küstenstadt, die neben Kulinarik und 2.000 Jahre alter Geschichte auch noch einen sagenumworbenen heiligen Schatz in der Kathedrale Santa Maria zu bieten hat. Valencia hat mit ihrer Gastfreundschaft die Herzen der beiden im Sturm erobert. | video

Tamina in Antwerpen

Tamina und Uwe in Antwerpen

Gerade mal eine halbe Million Einwohner und trotzdem 174 Nationalitäten, verteilt auf kleinsten Raum. Antwerpen ist die zweitgrößte Stadt Belgiens, für viele aber trotzdem der heimliche Mittelpunkt des Landes. | video