Judoka Saeid Mollaei: Verlieren als Staatsräson

Judoka Saeid Mollaei: Verlieren als Staatsräson

sport inside 20.11.2019 10:02 Min. Verfügbar bis 20.11.2020 WDR

Der Iraner Saeid Mollaei ist einer der weltbesten Judoka – und wurde von seinem Land mehrfach zum Verlieren gezwungen, weil er nicht gegen Konkurrenten aus Israel kämpfen sollte. Nun hat er politisches Asyl in Deutschland bekommen. Ein Film von Tom Klees und Bamdad Esmaili.