CHIO Aachen: Springreiten "Preis von Europa" – Teil II

CHIO Aachen: Springreiten "Preis von Europa" – Teil II

Sport im Westen 17.07.2019 44:03 Min. Verfügbar bis 17.07.2020 WDR Von Carsten Sostmeier

Der "Preis von Europa" gilt beim CHIO in Aachen immer als erster Fingerzeig für die Form der Favoriten. Auf dem schweren und großen Platz in der Soers müssen sich die weltbesten Reiter und Pferde ihre Kräfte eine Woche lang gut einteilen, wenn am Ende große Titel und Gewinngelder herausspringen sollen. Im vergangenen Jahr gewann der Schwede Henrik von Eckermann. Markus Ehning aus Borken wurde Dritter hinter dem Amerikaner McLain Ward.